BitcoinEthereumFontKrypto NewsTether

Office of Foreign Assets Control (OFAC) geht mit Krypto-Sanktionen gegen russische paramilitärische Gruppe vor

Das Office of Foreign Assets Control (OFAC) des US-Finanzministeriums verhängt ein Verbot von fünf Krypto-Adressen, die mit einer paramilitärischen Gruppe russischer Neonazis in Verbindung stehen.
Die als Task Force Rusich bekannte Gruppe wurde zusammen mit 22 Einzelpersonen und Organisationen in die Liste der Specially Designated Nationals and Blocked Persons (SDN) des OFAC aufgenommen, um den geopolitischen Konflikt zu erleichtern, der Europas größte Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg verursachte.

Die Sanktionen sind Teil der Initiative der Regierung, Personen und Einrichtungen zur Rechenschaft zu ziehen, die Russland geholfen haben, Krieg gegen die Ukraine zu führen.

Das Finanzministerium sagt, Rusich habe mit dem russischen Militär in der Ukraine gekämpft und Gräueltaten an verstorbenen und gefangenen ukrainischen Soldaten begangen.

Die Sanktion verbietet effektiv zwei Bitcoin (BTC)-Adressen, zwei Ethereum (ETH) Wallets und eine an die Gruppe gebundene Tether (USDT) Adresse.

In eigener Sache
Office of Foreign Assets Control (OFAC) geht mit Krypto-Sanktionen gegen russische paramilitärische Gruppe vor, Krypto News Aktuell

Autoren und Analysten gesucht! Wir vergrößern unser Team und suchen engagierte Autoren und Analysten, die uns mit ihren Artikeln bereichern. Werde jetzt Autor und mach dir einen Namen in der Wirtschafts-Branche. Reiche jetzt deinen Gastartikel ein und bewirb dich gleichzeitig als neuer Autor für unser Netzwerk, bestehend aus 14 korrospondierenden Magazinen und Newsportalen in 8 Sprachen.

Jetzt bewerben und Gastartikel einreichen

Finanzministerin Janet Yellen sagt, der Schritt ziele darauf ab, Russland und seinen Präsidenten Wladimir Putin von weiteren Aggressionen abzuhalten.

„Während die Ukraine die Verteidigung ihrer Freiheit vorantreibt, unternehmen wir heute Schritte, um die Fähigkeit Russlands, sein Militär wieder aufzubauen, weiter zu beeinträchtigen, Gewalttäter zur Rechenschaft zu ziehen und Putin weiter finanziell zu isolieren.“

Das Finanzministerium hat Krypto-Wallets, die mit sanktionierten Personen verbunden sind, verboten. Es verbot Amerikanern, mit den BTC-Adressen der Ransomware-Gruppe zu handeln, die dem Korps der Islamischen Revolutionsgarde (IRGC) des Iran angehört.

Anfang dieser Woche hat die Abteilung ihre Richtlinie zum Verbot von Tornado-Bargeld aktualisiert. Es bietet Benutzern jetzt die Möglichkeit, ausstehende Transaktionen abzuschließen und eingefrorene Gelder abzuheben, nachdem es Kritik an seiner Entscheidung erhalten hat, den Krypto-Mischdienst zu sanktionieren.

Ausgewähltes Bild: Shutterstock/ValDan22/Nikelser Kate

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.