AnalysenKrypto News

Ohne den Wirtschaftskalender kommt man nicht weit

Für die Vorbereitung auf den Handel, vorallem für das Daytrading ist es sehr wichtig, das man über die Börsentermine der Veröffentlichung von aktuellen Wirtschaftsdaten informiert ist. Dazu gibt es zahlreiche Wirtschaftskalender, die grob gesagt eine Auflistung unterschiedlicher Ereignisse sind, die sich positiv oder negativ auf das Wirtschaftsleben und verschiedene Finanzmärkte auswirken. Analysten führen alle Informationen, die im Wirtschaftskalender dargestellt sind, zusammen. Die Informationen beinhalten sowohl die Zahlen aller wichtigen Wirtschaftsindikatoren der vorherigen Monate, als auch die Vorhersage für den kommenden Monat.

Derzeit ist dieser Wirtschaftskalender einer von mehreren Schlüsselinstrumenten für die Fundamentalanalyse.

Da alle Beteiligten des Finanzmarktes sich auf dieselben Zahlen beziehen, wenn sie ihre Handelsstrategien ausführen, haben diese Zahlen die Möglichkeit den Markt zu beeinflussen, Handelsvolumen zu schaffen und Kurse zu verändern. Die Beobachtung und Zusammenfassung der Indikatoren des Wirtschaftskalenders ermöglicht es Händlern Handelsstrategien zu kreieren.

Einige Händler ziehen es vor, in den Perioden zu handeln, in denen wichtige Nachrichten und Finanzstatistiken für bestimmte Branchen veröffentlicht werden. Wenn die Daten aus dem Wirtschaftskalender richtig gelesen und gedeutet werden, können Händler die Bewegungen der Märkte besser verstehen. Sie hoffen, dass es nach der Veröffentlichung solcher Nachrichten zu erheblichen Marktschwankungen kommen wird, und sie „das Deck fegen“ werden. Dies ist beispielsweise bei den NFP-Daten (NonFarm Payrolls) der Fall, die am ersten Freitag eines jeden Monats veröffentlicht werden. Diesen Tag nannte man früher "Trader Pay Day", denn wenn die veröffentlichten Zahlen stark von den Prognosen oder den vorherigen Daten abweichen, treten ziemlich starke und steile Bewegungen auf, die die Marktteilnehmer zu prognostizieren und zu "fangen" versuchen.

Siehe auch  Die potenzielle Rolle von Bitcoin in der Wirtschaft: Herausforderungen und Chancen

Dennoch impliziert jeder dieser Handelsansätze, dass die Marktteilnehmer alle Eilmeldungen und wichtigen wirtschaftlichen Ereignisse verfolgen sollten, wenn sie auf dem Forex Erfolg haben wollen.

Viele Händler sind jedoch ganz gegensätzlich und ziehen es vor, in solchen Perioden vom Handel auf dem Forex abzusehen, da diese Zeiten mit höherer Volatilität gekennzeichnet sind und Preisänderungen auf dem Markt mit geringer Wahrscheinlichkeit auftreten. Sie gestalten ihren Handel in Übereinstimmung mit den Nachrichten.

Es erfordert eine historische Analyse der Reaktionen des Marktes auf bestimmte Nachrichten. Zu beachten ist die Statistik vor den Nachrichten und wie der Markt oder der Preis auf die Veröffentlichungen reagiert hat. Auch die Statistik früherer Erwartungen ist zu analysieren und zu berücksichtigen. Manchmal machen Beobachter Fehler, und die veröffentlichten Zahlen unterscheiden sich erheblich von den Prognosen. In diesem Fall wird die Reaktion des Marktes stark sein. Betrachten wir den Kalender noch genauer: Fakten zu einer wichtigen Nachricht können sich in einigen indirekten Statistiken verbergen, die schon zuvor veröffentlicht wurden und für sich genommen sehr geringen Einfluss auf den Markt haben. Solche Veröffentlichungen sind jedoch wichtige Hinweise für Händler. Im Wesentlichen ist der beschriebene Prozess Fundamentalanalyse, wenn auch nicht so detailliert, wie es normalerweise angenommen wird.

Die Wirtschaftsindikatoren werden entweder von Regierungen oder akademischen Institutionen bekannt gegeben und werden normalerweise auf wöchentlicher, monatlicher oder Quartalsbasis veröffentlicht. Sie repräsentieren verlässliche Indikatoren für die allgemeine Wirtschaftslage und werden von allen verschiedenen Finanz- und Investment Sektoren beobachtet.

Einige der wichtigsten Indikatoren sind:

  • Wichtige Zinssätze – Interest Rates
  • Bruttoinlandsprodukt (BIP) – Gross Domestic Product (GDP)
  • Arbeitslage – Employment Situation
  • Manager's Index (PMI)
  • Langlebige Güter Aufträge (Konsumgut) – Durable Goods Orders
  • Wohnbaugenehmigungen – Housing Starts
  • Industrieproduktion – Industrial Production
  • Welthandel – International Trade
  • Verbraucherpreisindex – Consumer Price Index (CPI)
  • Erzeugerpreisindex – Producer Price Index (PPI)
  • Einkaufsmanagerindex – Purchasing
  • Einzelhandelsumsatz – Retail Sales
Siehe auch  Konsensus signalisiert Branche auf dem Vormarsch: Mehr Vielfalt und Integrität

Fazit

Mit dem Wirtschaftskalender kann man den eigenen Handel erheblich verbessern. Jedoch nicht zu vergessen ist, dass sich der Markt manchmal völlig unvorhersehbar verhalten kann. Es gibt mehr als genug Situationen höherer Gewalt auf dem Markt, die Händler dazu bringen, ihre Strategien zu ändern.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.