BitcoinCoinDataKrypto NewsLink

Portugiesische Großbanken schließen Kryptokonten (Bericht)


Einige der führenden Banken in Portugal, darunter Banco Comercial Portugues und Banco Santander, haben Berichten zufolge letzte Woche alle Konten von CriptoLoja geschlossen. Das Unternehmen ist die erste Kryptowährungsbörse, die eine Lizenz für den Betrieb im Land erhalten hat.

Zuvor haben die portugiesischen Behörden eine überwiegend kryptofreundliche Haltung gezeigt und zwei Steuervorschläge abgelehnt, die auf Anleger hätten angewendet werden können, die von digitalen Vermögenswerten profitieren.

Wenden sich die Gezeiten?

Laut a Abdeckung von Bloomberg haben mehrere Kryptowährungsplattformen in Portugal mit bankbezogenen Problemen zu kämpfen. Vor ein paar Tagen haben die Bankengiganten des Landes – Banco Comercial Portugues und Banco Santander – alle Konten von CriptoLoja geschlossen, während zwei kleinere Banken ebenfalls denselben Schritt eingeleitet haben. Keines der Unternehmen lieferte eine offizielle Erklärung, warum sie sich entschieden haben, gegen Krypto zu gehen.

Abgesehen von CriptoLoja hatten auch andere Börsen wie Mind the Coin die gleichen Probleme. Letzteres wurde Anfang 2022 von den Behörden gestoppt, und seitdem ist es nicht mehr möglich, Konten für Kunden zu eröffnen.

Investment Tipp Portugiesische Großbanken schließen Kryptokonten (Bericht), Krypto News Aktuell

Ricardo Filipe – Chief Product Officer von Luso Digital Assets – sagte, die Aufsichtsbehörden hätten auch einige Konten seiner Firma geschlossen.

Die Politik zur Bekämpfung der Geldwäsche und die Verhinderung des Einsatzes digitaler Währungen bei kriminellen Handlungen könnten ein Grund für den Schritt der Banken sein. In einer per E-Mail gesendeten Erklärung erklärte die Banco Comercial, dass sie jedes Mal Maßnahmen ergreife, wenn sie „verdächtige Transaktionen“ feststelle.

Pedro Borges – CEO und Mitbegründer von CriptoLoja – sagte, seine Börse müsse sich nun darauf verlassen, „Konten außerhalb Portugals zu verwenden, um ihren Betrieb zu führen“.

„Alle Compliance- und Berichterstattungsverfahren wurden befolgt“, erläuterte er.

In den letzten Monaten hat sich Portugal zu einem Zentrum der Kryptowährungsindustrie entwickelt. Die inländischen Behörden behandeln digitale Währungen genauso wie andere Währungen, nicht nur Vermögenswerte. Es ist auch eines der wenigen Länder auf dem alten Kontinent, in dem Kryptowährungstransaktionen nicht besteuert werden.

Diese kryptofreundliche Haltung hat angezogen viele Einwohner der Ukraine, um ihrer vom Krieg zerrissenen Nation zu entkommen und in Portugal Zuflucht zu suchen. Vor dem militärischen Konflikt mit Russland lebten rund 27.000 Ukrainer in dem iberischen Land, während es jetzt ihre Zahl ist geflutet auf über 52.000 und wird nach den Brasilianern zur zweitgrößten Ausländergemeinschaft.

Krypto-Steuerrechnungen abgelehnt

Anfang dieses Jahres schlugen zwei der linken Parteien in Portugal – Livre und Bloco de Esquerda – vor, dass die Besteuerungspolitik für Kryptowährungen bestimmte Änderungen erfahren sollte. Insbesondere bestanden sie darauf, Steuern auf Personen zu erheben, die durch den Handel mit digitalen Vermögenswerten Gewinne von über 5.100 US-Dollar pro Jahr erzielen.

Vor zwei Monaten Portugals Kongress abgelehnt diese Vorschläge. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die regierende Regierung der Nation – die Sozialistische Partei – auch versucht, einige Änderungen auf diesem Gebiet umzusetzen. Es bleibt unbekannt, was es vorschlagen wird und ob der Kongress ihm zustimmen wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.