Krypto News

ProPublica zahlt 1,6 Millionen US-Dollar zurück, die von Sam Bankman-Frieds Stiftung erhalten wurden

(Reuters) – Die gemeinnützige investigative Nachrichtenagentur ProPublica wird 1,6 Millionen US-Dollar zurückgeben, die sie von der Familienstiftung des FTX-Gründers Sam Bankman-Fried erhalten hat, so ein Mitarbeiter-Memo, das Reuters am Dienstag zu sehen war.

Die Gelder werden auf ein separates Konto überwiesen, bis ein Insolvenzrichter oder eine andere Justizbehörde entscheidet, wohin das Geld zurückgezahlt werden soll, heißt es in dem Memo.

„Es erscheint nicht angemessen, diese Gelder zu behalten“, sagten Führungskräfte von ProPublica in dem Memo, dessen Inhalt zuerst von Axios gemeldet wurde.

ProPublica sagte auch, dass es seine Beziehung mit der Stiftung mit dem Titel “Building a Stronger Future” beendet habe.

Im vergangenen Monat beantragte FTX Insolvenzschutz in den USA und Bankman-Fried trat als Vorstandsvorsitzender zurück, nachdem die konkurrierende Kryptowährungsbörse Binance von einer geplanten Übernahme Abstand genommen hatte.

Bankman-Fried wird wegen des Zusammenbruchs des Unternehmens in den USA wegen Betrugs angeklagt. Obwohl er das Versagen des Risikomanagements bei FTX eingeräumt hat, glaubt er, dass er nicht strafrechtlich verantwortlich ist.

In der Zwischenzeit bereiten sich mehrere Kryptofirmen auf einen Treffer durch den Zusammenbruch der FTX vor, da sie in Millionenhöhe an der angeschlagenen Börse engagiert sind.

(Berichterstattung von Manya Saini in Bengaluru; Redaktion von Shinjini Ganguli)

Siehe auch  Uniswap (UNI) bleibt mit einem Plus von 12 % über Wasser, während der Rest der Top-50-Münzen sinkt

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.