FontKrypto NewsRippleXrp

Ripple Wird über 100.000.000 US-Dollar ausgeben, um sich in einer XRP-Klage gegen die SEC zu verteidigen, sagt CEO Brad Garlinghouse

Ripple CEO Brad Garlinghouse sagt, dass die Kosten der Klage seiner Firma bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) weit über der neunstelligen Marke liegen werden.
In einem Interview mit Ryan Selkis, CEO des Kryptoanalyseunternehmens Messari, sagt Garlinghouse Ripple Labs repräsentiert in gewisser Weise die gesamte Branche, indem es sich der SEC annimmt.

Ende 2020 klagte die SEC Ripple Labs für die angebliche Ausgabe von XRP als nicht registriertes Wertpapier, ein Fall, der Auswirkungen auf den Rest des Bereichs der digitalen Assets hat.

„Jetzt denke ich, dass die SEC in der gesamten Branche ein bisschen wie ein Tyrann war. Wir werden – und das habe ich bereits öffentlich mitgeteilt – bis weit in die über 100 Millionen Dollar hinein ausgeben, um uns gegen die SEC zu verteidigen. Und es gibt nicht viele Projekte, die sich wirklich leisten können. Ich meine die Unternehmen, die sich das leisten können, die Liste ist nicht lang. Und deshalb denke ich, dass es nicht nur für wichtig ist Ripplees ist wichtig für die Branche, dass sich jemand dagegen stellt.“

Garlinghouse sagt, es sei unvernünftig, einen Präzedenzfall zu schaffen, bei dem der SEC-Vorsitzende Gary Gensler willkürlich jeden digitalen Vermögenswert zu einem nicht registrierten Wertpapier erklären kann.

In eigener Sache
Ripple Wird über 100.000.000 US-Dollar ausgeben, um sich in einer XRP-Klage gegen die SEC zu verteidigen, sagt CEO Brad Garlinghouse, Krypto News Aktuell

Autoren und Analysten gesucht! Wir vergrößern unser Team und suchen engagierte Autoren und Analysten, die uns mit ihren Artikeln bereichern. Werde jetzt Autor und mach dir einen Namen in der Wirtschafts-Branche. Reiche jetzt deinen Gastartikel ein und bewirb dich gleichzeitig als neuer Autor für unser Netzwerk, bestehend aus 14 korrospondierenden Magazinen und Newsportalen in 8 Sprachen.

Jetzt bewerben und Gastartikel einreichen

„Das ist eine Bundesbehörde, die für uns arbeitet. Es ist Teil der Regierung, wir sollten empört sein, genauso wie die Idee, dass jetzt alles, was Gary Gensler sieht, eine Sicherheit ist, ein verrücktes Gerede.“

Der Krypto-Milliardär sagt, das sei ein Silberstreif am Horizont RippleDie Klage von ist, dass sie den Krypto-Raum zwingt, ernsthaft über den Umfang der Autorität der SEC über die Branche nachzudenken.

„Ich denke, die SEC ist irgendwie ‚coo-coo für Coco Puffs‘ geworden, und ich denke, auf eine positive Art und Weise katalysiert sie uns alle, an unsere Gesetzgeber zu schreiben, um für Menschen zu spenden, die wir wählen wollen, und ich denke, vielleicht das Das Pendel könnte ein wenig schwingen, um der SEC einen Schlag zu versetzen.“


ich

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.