FontKrypto News

Russland beabsichtigt, Kryptozahlungen im internationalen Handel zu legalisieren, laut stellvertretendem Finanzminister: Bericht

Laut einem Bericht von TASS, einer russischen staatlichen Nachrichtenagentur, stehen die russischen Finanzbehörden kurz davor, einen Teil ihrer Position zu Krypto umzukehren, indem sie digitale Vermögenswerte für grenzüberschreitende Abrechnungen legalisieren.
TASS berichtet, dass das Finanzministerium und die Bank von Russland beide anerkennen, dass es notwendig ist, bald grenzüberschreitende Krypto-Zahlungen zu ermöglichen.

Erklärt Alexei Moiseev, der stellvertretende Finanzminister des Landes,

„Was die Regulierung des Kryptowährungsmarktes betrifft, so sind die unterschiedlichen Ansätze geblieben. Aber ich kann sagen, dass auch die Zentralbank umgedacht hat [the approach]unter Berücksichtigung der Tatsache, dass sich die Situation geändert hat, und wir überdenken sie.

Denn die Infrastruktur, die wir schaffen wollen, ist zu starr für die Verwendung von Kryptowährungen in grenzüberschreitenden Abwicklungen, die wir natürlich erst einmal irgendwie legalisieren müssen. Geben Sie den Menschen einerseits die Möglichkeit, dies zu tun, andererseits bringen Sie es unter Kontrolle, damit es keine Geldwäsche, kein Bezahlen von Medikamenten und so weiter gibt.“

In eigener Sache
Russland beabsichtigt, Kryptozahlungen im internationalen Handel zu legalisieren, laut stellvertretendem Finanzminister: Bericht, Krypto News Aktuell

Autoren und Analysten gesucht! Wir vergrößern unser Team und suchen engagierte Autoren und Analysten, die uns mit ihren Artikeln bereichern. Werde jetzt Autor und mach dir einen Namen in der Wirtschafts-Branche. Reiche jetzt deinen Gastartikel ein und bewirb dich gleichzeitig als neuer Autor für unser Netzwerk, bestehend aus 14 korrospondierenden Magazinen und Newsportalen in 8 Sprachen.

Jetzt bewerben und Gastartikel einreichen

Moiseev fügt hinzu, dass der Regulierungsrahmen für grenzüberschreitende Krypto-Asset-Zahlungen noch eingeführt werden muss.

„Jetzt öffnen die Leute Krypto-Geldbörsen außerhalb der Russischen Föderation. Es ist notwendig, dass dies in Russland möglich ist, dass dies durch von der Zentralbank beaufsichtigte Stellen erfolgt, die verpflichtet sind, die Anforderungen der Anti-Geldwäsche-Gesetzgebung einzuhalten und zuallererst natürlich ihren Kunden zu kennen .“

Beitragsbild: Shutterstock/urzine/Sensvector

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.