Ethereum NewsKrypto News

Sind 3.000 US-Dollar das nächste Ziel?

Trotz jüngster Korrekturen steigen täglich aktive Adressen weiter

Vom 22. Februar bis 11. März verzeichnete der ETH-Preis einen Anstieg von 36,52 %, während die täglich aktiven Adressen von 449.000 auf 545.000 anstiegen. Dies deutet auf ein robustes Wachstum und Engagement im Ethereum-Netzwerk hin. Allerdings kam es kürzlich zu einer Korrektur, bei der der ETH-Preis von 4.000 US-Dollar am 13. März auf 3.400 US-Dollar am 21. März fiel.

Traditionell besteht ein enger Zusammenhang zwischen der Anzahl der aktiven Adressen im Ethereum-Netzwerk und dem Preis von ETH. In der vergangenen Woche gab es jedoch eine Abweichung von diesem Muster, da trotz der Preiskorrektur die täglich aktiven Adressen weiter stiegen, von 540.000 auf 626.000 zwischen dem 14. und 21. März.

Diese Divergenz könnte darauf hindeuten, dass das zunehmende Nutzerinteresse und Engagement im Ethereum-Netzwerk möglicherweise starken Preiskorrekturen entgegenwirken könnten. Anstatt starke Abschwünge zu erleben, könnten die steigende Anzahl täglich aktiver Adressen und die anhaltende Netzwerkaktivität ausreichend Unterstützung bieten, um den ETH-Preis zu stabilisieren, was auf eine konsolidierte Marktsituation hindeutet.

Ethereum NUPL-Metrik zeigt Schwankungen

Die Kennzahl ETH Net Unrealized Profit/Loss (NUPL) schwankt zwischen den Zuständen „Optimismus – Angst“ und „Glaube – Verleugnung“, was darauf hindeutet, dass ein Großteil der ETH-Investoren optimistisch gestimmt ist. Diese Einschätzung spiegelt das wachsende Vertrauen in den Ethereum-Wert und das zukünftige Potenzial des Netzwerks wider.

Das Hin und Her zwischen Optimismus und Glauben deutet auf die Vorfreude der Community hin, da sie die Preisbewegungen genau beobachtet, um ihre nächsten Schritte zu planen. Sollte der NUPL weiterhin in Richtung „Optimismus – Angst“ tendieren, könnte dies auf das Ende der aktuellen Marktkorrekturen hindeuten und eine Phase der Stabilität und Erholung für die ETH-Preise signalisieren.

Siehe auch  Von Coinbase unterstütztes Portal gibt Partnerschaft mit Mintlayer in einem großen Vorstoß für Bitcoin-basiertes DeFi bekannt

ETH-Preisprognose: Test von 3.000 US-Dollar?

Das ETH-Preisdiagramm zeigt, dass die kurzfristigen exponentiellen gleitenden Durchschnitte (EMAs) kürzlich unter die langfristigen EMAs gefallen sind und sich nahe dem aktuellen Preisniveau befinden. Dies deutet auf eine bevorstehende Entscheidung über die zukünftige Preisrichtung hin.

Ein Abwärtstrend könnte bevorstehen, da die EMAs auf eine bärische Stimmung hindeuten und darauf hindeuten, dass die jüngsten Preise unter dem Durchschnitt liegen. Sollte dieser Trend eintreten, könnte der ETH-Preis die kritische Unterstützungszone von 3.000 US-Dollar testen.

Jedoch reagiert ETH auch schnell auf Nachrichten und Entwicklungen im Ökosystem. Positive Nachrichten, wie die Zulassung eines Ethereum ETF, könnten die Stimmung schnell verändern und die Preise wieder in Richtung 4.000 US-Dollar oder höher bewegen.

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen nur zu Informationszwecken dienen und keine finanzielle Beratung darstellen. Marktkonditionen können sich schnell ändern, daher ist es ratsam, eigene Recherchen anzustellen und bei finanziellen Entscheidungen einen Fachmann zu konsultieren.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.