Bitcoin NewsKrypto News

Spot-ETF von Bitcoin: Wird BTC den Preisanstieg von Gold im Jahr 2004 nachahmen? Analyst wägt ab

Ein kürzlich veröffentlichter Artikel von Bitcoin-Befürworter und YouTuber Lark Davis wirft ein interessantes Licht auf die mögliche Zukunft von Bitcoin. Davis vergleicht die historische Entwicklung von Gold mit der aktuellen Situation von Bitcoin und stellt eine faszinierende Parallele fest. Insbesondere stellt er das Jahr 2004 heraus, das für den Goldpreis einen Wendepunkt markierte.

Davis argumentiert, dass das Jahr 2004 für Gold eine transformative Zeit war, in der ein bemerkenswerter Paradigmenwechsel stattfand. Der Auslöser für diese Veränderung war die Einführung des ersten Gold-Exchange Traded Fund (ETF) durch die State Street Corporation. Davis präsentiert eine Grafik, die deutlich zeigt, wie der Goldpreis Ende 2004 begann, von 400 US-Dollar pro Unze zu steigen und 2011 seinen Höchststand von 1.939 US-Dollar erreichte.

Obwohl der Goldpreis nach diesem beeindruckenden Anstieg auf 1.184 US-Dollar zurückging, verdeutlicht der Gesamttrend die tiefgreifende Auswirkung von ETFs auf die Preise von Vermögenswerten. Davis zieht eine interessante Analogie und argumentiert, dass Bitcoin möglicherweise einen ähnlichen Weg gehen könnte.

Ein potenzieller Bitcoin-Spot-ETF könnte nach Davis Angaben zwischen 20 und 30 Milliarden US-Dollar anziehen. Dies würde bedeuten, dass Neueinsteiger etwa die Hälfte der verfügbaren Bitcoins an Börsen aufkaufen würden. Ein solcher ETF könnte eine Flut neuer Investitionen auslösen und die Dynamik von Angebot und Nachfrage verändern.

Davis argumentiert auch, dass „Angebot und Nachfrage nicht lügen“. Die Einführung eines Bitcoin-ETFs würde die Nachfrage erhöhen, da Anlegern eine einfachere und regulierte Möglichkeit geboten wird, in Bitcoin zu investieren, ohne den Vermögenswert direkt zu besitzen. Dies könnte die Preise von Bitcoin nach oben treiben, ähnlich wie bei Gold im Jahr 2004.

Siehe auch  Solana explodiert um 10 % und fordert 100 $ zurück (Market Watch)

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Prognosen solcher Art immer mit einem gewissen Maß an Spekulation verbunden sind. Die Zukunft von Bitcoin wird nur die Zeit zeigen. Zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Artikels lag der Bitcoin-Preis bei rund 25.867 US-Dollar und verzeichnete in den letzten 24 Stunden einen leichten Rückgang.

Es bleibt abzuwarten, ob sich die Parallele zwischen der Entwicklung von Gold im Jahr 2004 und der möglichen Zukunft von Bitcoin bewahrheiten wird. Trotzdem bietet Davis' Perspektive auf Bitcoin eine interessante Möglichkeit, die aktuelle Situation zu bewerten und über die potenziellen Entwicklungen nachzudenken.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.