ConvergenceKrypto News

Steht ein weiterer Rückgang um 10 % bevor?

Der Kryptowährungsmarkt erlebt derzeit eine starke Korrekturphase, die möglicherweise zu einem weiteren Rückgang von bis zu 10 % führen könnte. Im Vergleich zu den üblichen Schwankungen im Krypto-Bereich wird dieser Rückgang als relativ mild betrachtet. Jedoch würde ein Absinken des Marktes auf das Unterstützungsniveau des Goldenen Verhältnisses von rund 1,45 Billionen US-Dollar zu einer Halbierung seines aktuellen Wertes führen.

Der Markt hat bereits um 23 % korrigiert und wichtige Unterstützungsniveaus wie den 50-Tage-EMA und die .382-Fib-Unterstützung durchbrochen. Dies deutet auf die Möglichkeit einer weiteren Korrektur hin, die die Unterstützungszone zwischen etwa 1,9 Billionen US-Dollar und 1,96 Billionen US-Dollar ins Visier nimmt. Bei Erreichen dieses Niveaus könnte eine zinsbullische Erholung eintreten, während die nächste bedeutende Unterstützung um den 200-Tage-EMA bei ca. 1,856 Billionen US-Dollar erwartet wird.

In den technischen Indikatoren zeigt das Histogramm der Moving Average Convergence Divergence (MACD) im Tageschart einen rückläufigen Trend mit abwärtsgeneigten Sticks sowie eine rückläufige Kreuzung der MACD-Linien. Währenddessen bleibt der Relative Strength Index (RSI) im neutralen Bereich, was keine klaren bullischen oder bärischen Signale liefert. Trotzdem deuten die Exponential Moving Averages (EMAs) auf einen goldenen Crossover hin, der kurz- bis mittelfristig einen Aufwärtstrend signalisiert.

Im 4-Stunden-Chart signalisieren die exponentiellen gleitenden Durchschnitte (EMAs) ein Todeskreuz, das auf einen kurzfristigen Abwärtstrend hindeutet. Auch die potenzielle bärische Kreuzung der MACD-Linien wird im Zusammenhang mit einem rückläufigen Trend im MACD-Histogramm beobachtet. Trotz dieser Anzeichen bleibt der RSI neutral, was keine klaren Handelssignale bietet, jedoch eine mögliche bullische Divergenz in Aussicht stellt.

Eine Prognose für den Kryptowährungsmarkt deutet auf ein potenzielles weiteres Abwärtspotenzial von 11,6 % hin, was einen weiteren Rückgang von mehr als 10 % suggeriert. Sollte dieser Rückgang eintreten, könnte dies zu stärkeren Korrekturen bei Altcoins führen. Die MACD-Linien nähern sich einer möglichen bärischen Überkreuzung an, während der RSI wieder in die neutrale Zone zurückkehrt, nachdem er zuvor überkauft war.

Siehe auch  Der CEO von Lightspark skizziert die Herausforderungen beim Aufbau des Bitcoin Lightning Network

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.