Krypto News

US House Committee verabschiedet ‘Keep Your Coins Act’ zum Schutz des Rechts auf Selbstverwahrung von Kryptowährungen.

U.S. House Committee on Financial Services verabschiedet den Keep Your Coins Act von 2023

Die Aufbewahrung von Kryptowährungen ist ein Thema, das für viele Anleger und Nutzer von digitalen Assets von großer Bedeutung ist. Angesichts der steigenden Beliebtheit von Kryptowährungen und der damit einhergehenden Sicherheitsrisiken hat der Ausschuss für Finanzdienstleistungen des US-Repräsentantenhauses den Keep Your Coins Act von 2023 verabschiedet. Das Ziel dieses Gesetzes ist es, die Selbstverwahrung von Kryptowährungen zu schützen.

Hintergrund

Die Aufbewahrung von Kryptowährungen erfolgt entweder über eine Börse oder über eine sogenannte Wallet, die als digitale Geldbörse fungiert. Während die meisten Kryptobörsen ihre eigenen Wallet-Lösungen anbieten, entscheiden sich viele Nutzer dafür, ihre digitalen Assets in einer sogenannten "Self-Custody Wallet" aufzubewahren. Diese Wallets ermöglichen es den Nutzern, die volle Kontrolle über ihre Kryptowährungen zu behalten, indem sie ihre privaten Schlüssel selbst verwalten.

Inhalt des Keep Your Coins Act

Der Keep Your Coins Act von 2023 enthält eine Reihe von Bestimmungen, die darauf abzielen, die Selbstverwahrung von Kryptowährungen zu schützen. Zu den wichtigsten Punkten des Gesetzes gehören:

  1. Schutz vor rechtlicher Diskriminierung: Das Gesetz verbietet diskriminierende Maßnahmen gegen Personen, die sich für die Selbstverwahrung ihrer Kryptowährungen entscheiden. Unternehmen oder Institutionen, die solche Maßnahmen ergreifen, können rechtlich zur Rechenschaft gezogen werden.
  2. Verbot von Zwangsmaßnahmen: Unter dem Keep Your Coins Act ist es Unternehmen untersagt, ihre Kunden dazu zu zwingen, ihre Kryptowährungen aus ihrer Self-Custody Wallet zu entfernen. Dies schützt die Privatsphäre und die Kontrolle der Nutzer über ihre digitalen Assets.
  3. Sicherheit der Self-Custody Wallets: Das Gesetz verpflichtet Unternehmen, die Self-Custody Wallets anbieten, bestimmte Sicherheitsstandards einzuhalten. Dadurch wird gewährleistet, dass die Wallets den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen und die Nutzer vor potenziellen Bedrohungen schützen.

Siehe auch  Benjamin Netanjahus amerikanische Krise

Die Bedeutung des Keep Your Coins Act

Der Keep Your Coins Act von 2023 ist ein wichtiger Schritt in Richtung Schutz der Selbstverwahrung von Kryptowährungen. Indem er rechtliche Rahmenbedingungen schafft und bestimmte Schutzmaßnahmen vorschreibt, sollen die Rechte und die Sicherheit der Nutzer gewährleistet werden. Dies ist von großer Bedeutung, da der Schutz von Kryptowährungen und die Verhinderung von Diebstahl und Betrug eine der größten Herausforderungen für die Branche darstellen.

Die Verabschiedung des Keep Your Coins Act durch den Ausschuss für Finanzdienstleistungen des US-Repräsentantenhauses ist ein positives Signal für die Kryptowährungsbranche. Es zeigt, dass die Regulierungsbehörden ein Interesse daran haben, den Nutzern von Kryptowährungen Sicherheit und Schutz zu bieten. Durch die Förderung der Selbstverwahrung und den Schutz der Privatsphäre der Nutzer wird das Vertrauen in Kryptowährungen gestärkt und die Akzeptanz in der breiten Öffentlichkeit gefördert.

Fazit

Der Keep Your Coins Act von 2023 ist ein wichtiges Gesetz zur Sicherung der Selbstverwahrung von Kryptowährungen. Es ermöglicht den Nutzern, die volle Kontrolle über ihre digitalen Assets zu behalten und schützt sie vor rechtlicher Diskriminierung und Zwangsmaßnahmen. Durch die Festlegung von Sicherheitsstandards für Self-Custody Wallets wird auch die Sicherheit der Nutzer verbessert. Die Verabschiedung dieses Gesetzes ist ein positives Signal für die Kryptowährungsbranche und stärkt das Vertrauen in digitale Assets.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.