Bitcoin NewsKrypto NewsRipple (XRP) NewsTrustXrp

XRP-Anwalt reagiert: Der Triumph von Grayscale ebnet den Weg für das nächste große Ding von Bitcoin

Die Kryptoindustrie äußerte sich gestern zu den Nachrichten über den bahnbrechenden Sieg von Grayscale Investments über die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission). Diese bahnbrechende Klage hat interessante Möglichkeiten hinsichtlich der Genehmigung eines mit Spannung erwarteten Spot-Bitcoin-ETF-Produkts eröffnet.

John Deaton, der renommierte Anwalt, der XRP-Inhaber vertritt, gehört zu den Stimmen, die zu dieser Diskussion beitragen. Während die Branche über die Auswirkungen des Klagesiegs von Grayscale nachdenkt, gibt Deaton Einblicke in die Aussichten und den Zeitplan des mit Spannung erwarteten Bitcoin-ETF.

Deatons Kommentar folgt direkt auf einen Bloomberg-Bericht. Der Bericht betonte, dass selbst wenn der Ausgang der Klage nicht direkt zur Genehmigung eines Spot-Bitcoin-ETF führt, die Natur dieses Gewinns erhebliche Auswirkungen auf das übergreifende Kryptoumfeld hat.

Der Sieg sei dem Bericht zufolge insbesondere ein Beweis für BTC, seine Miner, Coinbase und die gesamte Kryptowährungsdomäne, fügte der XRP-Anwalt hinzu:

"Es ist ein gewaltiger Gewinn für #Bitcoin, BTC-Miner, @coinbase und die Kryptoindustrie im Allgemeinen. Bedeutet das, dass der @Grayscale Spot ETF zusammen mit den anderen sofort gewährt wird? Nein. Aber es gibt einen Spot-ETF. Die relevante Frage ist, ob dies im Jahr 2023 der Fall sein wird." - John E Deaton (@JohnEDeaton1)

Während die Hoffnung, die mit der Zulassung des Bitcoin ETF verbunden ist, spürbar ist, liefert der Anwalt der Community einen Realitätscheck. Die Erwartungen von Grayscale an den BTC ETF bleiben hoch, eine sofortige Genehmigung scheint jedoch unwahrscheinlich.

Entgegen dem Kern des Bloomberg-Nachrichtenberichts ist Deaton zuversichtlich, dass irgendwann ein Spot-Bitcoin-ETF eingerichtet werden wird. Der Zeitplan bleibt jedoch ungewiss.

Am 29. August stimmte Richter Rao vom Columbia Circuit zu Greyscale-Petition zur Umwandlung ihres Finanzprodukts in einen Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF). Dies war ein bedeutender Sieg für Greyscale in seinem Rechtsstreit gegen die US-Börsenaufsicht SEC, die zuvor den Antrag des Unternehmens auf Umwandlung seines Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) in einen ETF am 29. Juni 2022 abgelehnt hatte.

Siehe auch  Messari-CEO kritisiert Krypto-Position des US-Präsidenten, warnt vor "massiver Vermögenskonfiskation" bei Wiederwahl Bidens.

Das Gericht erklärte in der Einreichung des US District of Columbia Circuit, dass die Ablehnung des Grayscale-Vorschlags willkürlich und willkürlich war, da die Kommission es versäumte, ihre unterschiedliche Behandlung ähnlicher Produkte zu erklären. Daher wurde der Petition von Grayscale stattgegeben und die Anordnung aufgehoben.

Der CEO von Grayscale, Michael Sonnenshein, nutzte schnell seinen X-Account (früher bekannt als Twitter), um die Entscheidung zu feiern. Er bedankte sich bei der Gemeinschaft und schloss mit der Aktualisierung, dass das Rechtsteam der Kanzlei die Meinung des Gerichts aktiv prüft, um die nächsten Schritte zu beurteilen.

Insgesamt hat der Sieg von Grayscale gegen die SEC die Tür für die Möglichkeit eines Spot-Bitcoin-ETF geöffnet. Obwohl eine sofortige Genehmigung unwahrscheinlich ist, bleibt die Hoffnung in der Kryptoindustrie bestehen. Die Bitcoin-ETF-Zulassung hat jedoch noch keinen festen Zeitplan, und es bleibt abzuwarten, wie sich dieser Markt in den kommenden Jahren entwickeln wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.