Pax GoldTetherUsdp

Der neue „Lift Dollar“ Stablecoin von Paxos: Automatische Tagesrenditen aus US-Staatsanleihen

Der Aufstieg des "Lift Dollar" - Revolutionäre Rendite trotz begrenztem Zugang

Paxos hat kürzlich den “Lift Dollar” eingeführt, einen neuen Stablecoin, der Anlegern täglich automatische On-Chain-Renditen aus US-Staatsanleihen bietet. Dieser Stablecoin wird von einem Unternehmen in Dubai ausgegeben, ist jedoch in Ländern wie den USA, Großbritannien, der EU, Singapur und Hongkong nicht verfügbar, in denen Anlegerschutz eine hohe Priorität hat.

Die Einführung des “Lift Dollar” erfolgte durch Paxos, ein Blockchain- und Krypto-Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in New York. Dieser neue Stablecoin, der als “den neuen Stablecoin-Standard” bezeichnet wird, zielt darauf ab, den Nutzern tägliche Renditen zu ermöglichen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Stablecoins, bei denen die Emittenten alle Gewinne behalten, plant Paxos, die aus den Wertpapieren erwirtschafteten Erträge mit den Inhabern des Stablecoins zu teilen.

Der “Lift Dollar” wird auf dem ERC-20-Standard basieren und wie USDC von Circle und USDT von Tether im Verhältnis 1:1 mit US-Dollar und kurzfristigen US-Staatsanleihen unterlegt sein. Durch einen Rebasing-Mechanismus soll die Tokenmenge des Stablecoins automatisch erhöht oder verringert werden, je nach den erzielten Renditen. Diese programmatische tägliche Rendite soll es den Nutzern ermöglichen, ähnlich wie bei einem Sparprodukt zu profitieren.

Paxos, das bereits mit Stablecoins wie PYUSD, Pax Gold (PAXG) und Pax Dollar (USDP) erfolgreich agiert, plant durch den “Lift Dollar” den Markt für Stablecoins zu verändern. Mit einer Marktkapitalisierung von 580 Millionen US-Dollar bei den hauseigenen Stablecoins hat das Unternehmen einen soliden Hintergrund.

Stablecoins sind zu einem wesentlichen Bestandteil des Krypto-Sektors geworden, mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von 162,3 Milliarden US-Dollar und hohem Handelsvolumen. Paxos hat mit dem “Lift Dollar” einen neuen Ansatz gewählt, indem er auf eine regulierte Tochtergesellschaft in Dubai zurückgegriffen hat, die von der Financial Services Regulatory Authority (FSRA) der Abu Dhabi Global Market (ADGM) lizenziert und reguliert wird.

Siehe auch  DeFi-Riese Aave enthüllt Pläne für neue dezentralisierte Stablecoin basierend auf Ethereum (ETH)

Aufgrund dieser regulatorischen Einbindung wird der “Lift Dollar” in Regionen mit strengen Vorschriften, darunter die USA, die EU, Großbritannien, Singapur, Hongkong und Japan, nicht verfügbar sein. Paxos plant zunächst eine Fokussierung auf Argentinien, wo die hohe Inflation die Attraktivität eines risikofreien Zinssatzes verstärken könnte.

Die Einführung des “Lift Dollar” durch Paxos wird voraussichtlich eine bedeutende Veränderung im Stablecoin-Markt darstellen und Nutzern die Möglichkeit bieten, täglich Renditen aus US-Staatsanleihen zu erzielen. Durch eine klare Strukturierung, regulierte Ausgabe und automatische Renditeverteilung könnte der “Lift Dollar” eine neue Ära für Stablecoins einläuten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.