Welt News

Feuer im Freizeitpark Karls Erlebnis-Dorf – Mehrere Verletzte und Gebäude zerstört

Brand im Freizeitpark Karls Erlebnis-Dorf bei Berlin: Zehn Verletzte und niedergebrannte Gebäude

Am Dienstagmorgen brach in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Wustermark (Havelland) ein Brand aus. Insgesamt zehn Personen wurden verletzt, vier von ihnen kamen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Nach ersten Einschätzungen blieben alle Betroffenen jedoch unverletzt. Ein Feuerwehrmann erlitt zudem Kreislaufprobleme. Das Feuer brach in einer Werkstatt aus und breitete sich auf ein nahegelegenes Gebäude aus, welches ebenfalls niedergebrannt ist. Zwei weitere Gebäude, darunter eine Kartoffelrutsche mit viel Stroh, standen im Vollbrand. Der Schaden wird auf eine sechsstellige Summe geschätzt. Der gesamte Park wurde geräumt und die Restlöscharbeiten sind noch im Gange. Wie die Polizei berichtet, war die Auf- und Abfahrt der B5 in dem Bereich um Karls Erlebnis-Dorf gesperrt.

Geschäftsführer Robert Dahl zeigte sich erleichtert, dass die Zusammenarbeit der Mitarbeiter und Rettungskräfte so reibungslos verlief. Er lobte das schnelle Handeln aller Beteiligten und geht davon aus, dass der Park bereits am Mittwoch wieder öffnen kann. Der Sachschaden wird auf eine sechsstellige Summe geschätzt. Karls Erlebnis-Dorf ist ein Freizeitpark für Familien, bei dem sich alles um die Erdbeere dreht. Es gibt bereits sieben Standorte in Deutschland.

Siehe auch  Der Vulkan Merapi bricht auf Java aus

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.