Welt News

Griechischer Premierminister will wegen der Parthenon-Murmeln mit Großbritannien „harren“.

Griechenlands Premierminister drängt auf die Rückgabe der Parthenon-Murmeln

Griechenlands Premierminister Kyriakos Mitsotakis traf sich mit dem britischen Führer Rishi Sunak, um die Rückgabe der Parthenon-Marmoren zu fordern. Die Skulpturen, auch als Elgin Marbles bekannt, wurden im frühen 19. Jahrhundert vom britischen Diplomaten Thomas Bruce, dem Grafen von Elgin, aus dem Parthenon-Tempel auf der Akropolis in Athen mitgenommen.

Ein kontroverser Streitpunkt

Griechenland behauptet, dass die Murmeln gestohlen wurden, während Großbritannien dies bestreitet. Die Angelegenheit sorgt seit Jahrzehnten für Streit zwischen den Ländern. Mitsotakis verglich die Sammlung im British Museum in London mit der Halbierung des Mona-Lisa-Gemäldes und betonte, dass die Skulpturen in ihrem ursprünglichen Umfeld im Akropolismuseum besser zur Geltung kämen.

Vorstoß für eine Rückgabe

Mitsotakis betonte, dass Griechenland weiterhin für einen Deal eintrete, der eine Partnerschaft zwischen Griechenland und dem British Museum vorsehe und es ermögliche, die Skulpturen nach Griechenland zurückzugeben. Dagegen schloss die britische Regierung im Januar eine dauerhafte Rückgabe aus, nachdem Medien berichteten, das British Museum stehe kurz vor der Unterzeichnung eines Leihvertrags, der die Rückkehr der Murmeln nach Athen vorsehe.

Geduldige Verhandlungen

Mitsotakis zeigte Verständnis für die langwierigen Verhandlungen und betonte, dass seine Regierung weiterhin geduldig und hartnäckig in Bezug auf die Rückgabe der Parthenon-Murmeln sein werde. Er kündigte auch an, das Thema mit dem britischen Oppositionsführer Keir Starmer zur Sprache zu bringen, der voraussichtlich der nächste britische Premierminister sein wird.

Kontext: Der Parthenon-Tempel

Der Parthenon-Tempel, erbaut im 5. Jahrhundert v. Chr. zu Ehren der Göttin Athene, wurde bei einem venezianischen Bombardement teilweise zerstört und anschließend geplündert. Seine Fragmente sind in vielen renommierten Museen verstreut. Im Januar wurden drei Marmorfragmente des Parthenon-Tempels, die sich jahrhundertelang im Besitz des Vatikans befanden, nach Griechenland zurückgegeben.

Siehe auch  Türkei blockiert Minenräumschiffe für die Ukraine

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.