Welt News

PGA-Tour-Spieler im Unklaren über Fusion, LIV-Golfer und Trump hocherfreut

MIAMI – Verblüffte PGA-Tour-Spieler sagten, sie seien über die überraschende Fusion mit LIV Golf, die die Golfwelt am Dienstag schockierte, im Dunkeln gelassen worden.

Kurz nach der unerwarteten Ankündigung, dass der erbitterte Golfkampf zwischen der etablierten PGA Tour und dem von Saudi-Arabien unterstützten Abtrünnigen LIV Golf vorbei sei, nutzten die Spieler die sozialen Medien, um zu reagieren.

Und es war klar, dass die PGA-Tour-Spieler keine Ahnung hatten, dass ein Deal in Sicht war, während die LIV-Spieler über das Ende des Konflikts erfreut waren.

„Zum Teufel ist das los? Ich bin sehr neugierig, wie viele Leute wussten, dass dieser Deal zustande kam. Ungefähr fünf bis sieben Leute? Die vom Spieler geführte Organisation, richtig?“, sagte der amerikanische Spieler Michael Kim.

Der kanadische Spieler Mackenzie Hughes bemerkte schnell die scharfe Kehrtwende der Verantwortlichen der PGA Tour, die sich vehement gegen die von Saudi-Arabien unterstützte Tour ausgesprochen hatten.

„Es gibt nichts Schöneres, als über Twitter herauszufinden, dass wir mit einer Tour fusionieren, von der wir gesagt haben, dass wir das nie tun würden“, schrieb er.

Der Südkoreaner An Byeong-hun wies auf die schwierige Situation für Spieler hin, die die Haltung der PGA Tour gegenüber LIV unterstützt hatten.

„Ich vermute, die LIV-Teams hatten Schwierigkeiten, Sponsoren zu finden, und die PGA Tour konnte das Geld nicht ablehnen. Eine Win-Win-Situation für beide Touren, aber es ist ein großer Verlust für diejenigen, die die Tour in den letzten zwei Jahren verteidigt haben.“

Der US-Spieler Dylan Wu wiederholte Ans Kommentare und kritisierte die „Heuchelei“ des PGA-Tour-Kommissars Jay Monahan.

„Sagen Sie mir, warum Jay Monahan im Grunde eine Beförderung zum CEO aller Golfsportarten der Welt bekam, indem er alles widerrief, was er in den letzten zwei Jahren gesagt hatte“, schrieb Wu. „Die Heuchelei. Ich wünschte, Golf würde so funktionieren. Ich denke, Geld gewinnt immer.“

Siehe auch  Die USA beginnen mit Luftabwürfen von Hilfsgütern nach Gaza

Die Reaktionen unter den Spielern der LIV Tour waren viel positiver, und einer ihrer prominentesten Spieler, der sechsmalige Major-Gewinner Phil Mickelson, meldete sich schnell in den sozialen Medien.

„Toller Tag heute“, twitterte Mickelson über einem Link zu einer Nachricht über die Fusion.

Brooks Koepka, der mit seinem Triumph bei der PGA Championship letzten Monat der erste LIV-Golfer war, der einen Major gewann, nahm einen der schärfsten Kritiker von LIV ins Visier, den Fernseh-Golfexperten Brandel Chamblee.

„Wohlfahrtscheck für Chamblee“, twitterte Koepka.

Der frühere US-Präsident Donald Trump, der im Rahmen seiner Kurse mehrere LIV-Veranstaltungen veranstaltete, befürwortete den Deal.

„Tolle Neuigkeiten von LIV Golf. Ein großes, schönes und glamouröses Angebot für die wunderbare Welt des Golfsports. Herzlichen Glückwunsch an alle“, postete er in den sozialen Medien.

Irlands dreifacher Major-Meister Padraig Harrington – der letztes Jahr ein Angebot zum Beitritt zu LIV abgelehnt hatte – zeigte sich unterdessen überrascht über die Geschwindigkeit, mit der die Fusion vereinbart worden war.

„Überrascht, dass diese Fusion so schnell vonstatten ging, aber nicht überrascht, dass sie zustande kam“, schrieb Harrington auf Twitter.

„Auf jeden Fall im finanziellen Interesse beider Seiten. Auf jeden Fall im finanziellen Interesse der Spieler, auch wenn einige der Gewinner das Gefühl haben werden, sie würden verlieren. Gut für den Zusammenhalt des globalen Golfsports.“

Auch in Toronto reagierten die Spieler der PGA Tour, die sich auf die Canadian Open in dieser Woche vorbereiten, überrascht.

Der Kanadier Adam Hadwin äußerte sich jedoch pragmatisch, als er gefragt wurde, ob der Zusammenschluss den Spielern angesichts der Kritik an der Menschenrechtslage Saudi-Arabiens moralische Bedenken bereiten würde.

Siehe auch  Bitcoin-Höhenflug: Könnte die 100.000-Dollar-Marke schon im Sommer erreicht werden?

„Ich habe mein ganzes Leben darauf verwendet, Golf auf höchstem Niveau zu spielen“, sagte Hadwin. „Ich werde nicht mit dem Golfspielen aufhören, denn das Unternehmen, für das ich spiele, hat sich mit der saudischen Regierung zusammengetan.“

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.