Welt News

Trump droht Prinz Harry – Drogenkonsum?

Droht Prinz Harry Ärger mit dem möglichen neuen US-Präsidenten?

Hintergrund

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat wiederholt seine Abneigung gegenüber Prinz Harry zum Ausdruck gebracht. Die jüngsten Äußerungen Trumps lassen vermuten, dass Prinz Harry in Schwierigkeiten geraten könnte, sollte Trump die Präsidentschaftswahlen im November gewinnen.

Harrys potenzielles Drogenproblem

Trump erwägt ernsthaft, Prinz Harry aus den USA abzuschieben, falls sich herausstellt, dass dieser bei seiner Visums-Antragsstellung über seinen Drogenkonsum gelogen hat. In seiner Autobiografie "Reserve" offenbarte Prinz Harry illegalen Drogenmissbrauch, was seine Aufenthaltsberechtigung in den USA gefährden könnte.

Trumps Standpunkt

Trump betont, dass er keinerlei Sympathien für Prinz Harry hegt und darauf besteht, dass angemessene Maßnahmen ergriffen werden sollten, sollte Harry tatsächlich über seinen Drogenkonsum gelogen haben. Der ehemalige Präsident zeigt sich entschlossen, keine Ausnahmen für den Exil-Royal zu machen.

Mögliche Konsequenzen für Prinz Harry

Es bleibt unklar, ob Trump mit "angemessenen Maßnahmen" eine Abschiebung meint. Die Antragsbehörde hätte gemäß Trump bereits bei Harrys Visumantrag über dessen Drogenvergangenheit informiert sein müssen, was für Prinz Harry problematisch werden könnte, sollte er damals falsche Angaben gemacht haben.

Trumps klare Haltung

Trump hat sich bereits zuvor distanziert gezeigt, indem er erklärte, dass er Prinz Harry im Falle seiner Wiederwahl nicht schützen würde. Er bezeichnete Harrys Verhalten als Verrat an der Königin und betonte, dass er den Exil-Royal im Stich lassen würde.

Kontroverse um Harrys Einreise in die USA

Die Heritage Foundation behauptete, dass Prinz Harry aufgrund seines Drogenkonsums eigentlich nicht legal in die USA hätte einreisen dürfen. Diese Behauptungen wurden jedoch vom Ministerium für innere Sicherheit der USA widerlegt, das darauf hinwies, dass Buchaussagen keine rechtlichen Beweise darstellen.

Siehe auch  Ein Toter in Kenia, als neue Proteste der Opposition gewalttätig werden

Insgesamt verdeutlichen Trumps Aussagen eine potenzielle Bedrohung für Prinz Harrys Aufenthaltsstatus in den USA, sollte Trump erneut die Präsidentschaft übernehmen. Die Situation bleibt weiterhin ungewiss und wirft Fragen über Harrys Zukunft im Land auf.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.