Bitcoin NewsKrypto NewsMakerMillion

Aktive Adressen sinken, Market Maker reduzieren den Wert, der Preis sinkt

Bitcoin: Über eine Million Adressen halten mindestens einen Bitcoin

Laut aktuellen Daten gibt es nun über eine Million Adressen im Bitcoin-Netzwerk, die mindestens einen Bitcoin enthalten. Damit hat Bitcoin einen weiteren Meilenstein erreicht und ist im Vergleich zu anderen Kryptowährungen führend in dieser Hinsicht. Allerdings ist zu beachten, dass es sich nicht unbedingt um eine Million unterschiedliche Nutzer handelt, da es aggregierte Wallets gibt wie z.B. Exchange-Wallets und Personen oft mehr als eine Adresse haben.

Trotz des Handels auf einem Zweimonatstief hat sich Bitcoin bislang relativ stabil gehalten, obwohl sich zwei prominente Market Maker, Jane Street und Jump Crypto, dazu entschlossen haben, ihre Aktivitäten zu reduzieren. Es wird erwartet, dass dies die Liquidität am Markt weiter verringert und somit die Volatilität erhöht.

Zusätzlich gab es einen bemerkenswerten Rückgang in der Anzahl aktiver Adressen auf dem Netzwerk, was dazu führt, dass die Volatilität in Zukunft deutlich gesteigert werden könnte. Es bleibt abzuwarten, ob sich der Markt weiter stabilisiert oder ob weitere Schwankungen zu erwarten sind.

Als großer Unsicherheitsfaktor bleibt weiterhin das regulatorische Vorgehen in den USA. Die feindselige Haltung gegenüber Kryptowährungen hat bereits Auswirkungen auf die Branche und es bleibt abzuwarten, wie sich die Regulierung in Zukunft entwickeln wird.

Mehr Bitcoin News finden Sie hier

Siehe auch  Der Preis von Bitcoin bewegt sich seit Sommer in einer engen Spanne. Mithilfe des RSI kann eine Spanne erfolgreich gehandelt werden.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.