BitcoinFontKrypto NewsMillion

An-Chain Experte Willy Woo sagt, dass Bitcoin (BTC) noch nicht „Max Pain“ erreicht hat – hier ist der Grund

Der weit verbreitete On-Chain-Analyst Willy Woo sagt, dass Bitcoin (BTC) noch nicht die Talsohle erreicht hat, basierend auf Under-the-Radar-Metriken.
Der Analyst teilt seinen 1 Million Twitter-Followern mit, dass Bitcoin nicht die gleichen Schmerzen wie frühere Bärenmärkte erlebt hat, wenn man sich die Kostenbasismetrik des BTC-Marktes ansieht, die zeigen kann, wie viele Münzen ab dem Zeitpunkt des Kaufs unter Wasser sind.

„Sind wir am Boden?

In Bezug auf den maximalen Schmerz hat der Markt nicht den gleichen Schmerz gespürt wie frühere Tiefs. Wir sehen dies in der blauen Linie (Lieferung im Gewinn durch glassnode).

Wir haben bisher nur 52% der Münzen erreicht, die unter Wasser sind.

In eigener Sache
An-Chain Experte Willy Woo sagt, dass Bitcoin (BTC) noch nicht „Max Pain“ erreicht hat – hier ist der Grund, Krypto News Aktuell

Autoren und Analysten gesucht! Wir vergrößern unser Team und suchen engagierte Autoren und Analysten, die uns mit ihren Artikeln bereichern. Werde jetzt Autor und mach dir einen Namen in der Wirtschafts-Branche. Reiche jetzt deinen Gastartikel ein und bewirb dich gleichzeitig als neuer Autor für unser Netzwerk, bestehend aus 14 korrospondierenden Magazinen und Newsportalen in 8 Sprachen.

Jetzt bewerben und Gastartikel einreichen

Vorherige Tiefststände waren 61 %, 64 %, 57 %.“
Quelle: Willy Woo/Twitter
Während der aktuelle Bärenmarkt nicht unbedingt so stark ausbluten muss wie in der Vergangenheit, sagt Woo, dass ein maximales Schmerzziel nahe 9.000 $ immer noch im Spiel sein könnte, wenn dies der Fall ist.

„Die Geschichte muss sich nicht wiederholen, insbesondere in der Neuzeit, in der Futures-Hedging verfügbar ist, das nicht in der Kette abgeholt wird.

Aber wenn wir eine Wiederholung bekommen, bei der der maximale Schmerz 60 % des Angebots unter Wasser erreicht, liegt dieser Preis derzeit bei 9100 US-Dollar und steigt mit der Zeit langsam an.“
An-Chain Experte Willy Woo sagt, dass Bitcoin (BTC) noch nicht „Max Pain“ erreicht hat – hier ist der Grund, Krypto News AktuellQuelle: Willy Woo/Twitter
Der beliebte Analyst sagt, dass er, bevor er anfängt, Bitcoin bullish zu machen, auf eine Trendwende des BTC-Angebots im Gewinn warten möchte.

„Was mich zu einem der Signale bringt, die ich beobachte, bevor ich das Kapital wieder einrotiere …

Angebot im Gewinn Trendlinienbruch. Es hat alle vorherigen Bärenmarkttiefs sauber durchbrochen.“
An-Chain Experte Willy Woo sagt, dass Bitcoin (BTC) noch nicht „Max Pain“ erreicht hat – hier ist der Grund, Krypto News AktuellQuelle: Willy Woo/Twitter
Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird Bitcoin bei 21.145 $ gehandelt, unverändert am Tag und in dieser Woche bisher um etwa 10 % gefallen.


Ausgewähltes Bild: Shutterstock/Aleksandra Sova/Konstantin Faraktinov

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.