Cardano NewsEthereum NewsKrypto NewsSolana News

ARB steigt innerhalb von 24 Stunden um 25 %, während Arbitrum sich auf Großprojekte im Jahr 2024 vorbereitet

In der Welt der Kryptowährungen gibt es immer wieder Aufsteiger, die plötzlich aus dem Nichts auftauchen und die etablierten Branchengrößen übertreffen. Ein solcher Name, der im Jahr 2023 für Aufsehen gesorgt hat, ist Arbitrum (ARB). Dieser Krypto-Gigant hat eine beeindruckende Resonanz gefunden und ist schnell in der Rangliste aufgestiegen. Entwickler strömten zu Arbitrum, was zu einem rasanten Anstieg der Nachfrage nach seinem Netzwerk führte und Unternehmen wie Polygon, Optimism, Avalanche und sogar dem beeindruckenden Solana übertraf.

Der kometenhafte Aufstieg von ARB ist nicht nur ein Spektakel, sondern auch ein Beweis für seine Widerstandsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit. In der jüngsten Wendung des Krypto-Bullenlaufs hat ARB eine beeindruckende Erholung gezeigt und bei beneidenswerten 1,62 US-Dollar gehandelt.

Mit einem Anstieg von 25 % in den letzten 24 Stunden und einem soliden Anstieg von 42,4 % in der letzten Woche, zeigt ARB eine beeindruckende Rallye. Dieser Anstieg war ein bemerkenswerter Kontrast zum Allzeithoch von 8,67 US-Dollar, das vor neun Monaten erreicht wurde. Der Weg von seinem Jahrestiefststand war ebenfalls beeindruckend, mit einem Anstieg um 80 %, der die Marktkapitalisierung über die 1,6-Milliarden-Dollar-Marke katapultierte.

Der Reiz von Arbitrum geht über die Preisdynamik hinaus; es verfügt über ein aufkeimendes Ökosystem voller renommierter Entwickler. Laut DeFi Llama ist der Total Value Locked in den letzten 24 Stunden um 24,3 % gestiegen.

Arbitrum wird auch als Ethereum’s Scaling Prodigy bezeichnet, da es speziell zur Unterstützung der Skalierbarkeit von Ethereum entwickelt wurde. Durch die Rollups, die als Arbitrum-Rollups bekannt sind, wird die Anforderung von Ethereum-Knoten zur Validierung von Arbitrum-Transaktionen eliminiert. Dies deutet darauf hin, dass Ethereum die Glaubwürdigkeit der Arbitrum-Ebene für On-Chain-Operationen akzeptieren wird.

Siehe auch  Bitcoin fällt unter 25.000 US-Dollar, da der ehemalige Paypal-Präsident es als universelle Internetwährung anpries

Laut dem Entwicklerbericht 2023 gehört die Arbitrum-Kette mit einem Wachstum von über 50 % im Vergleich zum Vorjahr zu den am schnellsten wachsenden Layer-2-Lösungen. Aufgrund dieser exponentiellen Entwicklungsausweitung besteht das Ökosystem derzeit aus einer Vielzahl von Komponenten.

Am 23. März organisierte Arbitrum einen bahnbrechenden Airdrop und verteilte 1,27 Milliarden ARB-Token an über 600.000 berechtigte Wallets. Dieses Spektakel fiel mit einem Anstieg der täglichen Transaktionen zusammen und erreichte ein Tageshoch von 2,73 Millionen, wie Arbiscan berichtete.

Sebastien Guillemot, Mitbegründer von DCSpark und Paima Studios, hat die Möglichkeit einer Zusammenarbeit im Jahr 2024 besprochen. Er prognostizierte weitere Projekte im Jahr 2024, die Arbitrum mit Cardano und Protocol integrieren. Guillemot ist der Ansicht, dass die Zusammenführung beider Plattformen vor allem angesichts der aktuellen Marktbedingungen von Vorteil sein wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Artikel nur zu Bildungszwecken dient und keine Anlageberatung darstellt. Jede Anlage birgt Risiken, und es wird empfohlen, eigene Recherchen anzustellen, bevor Anlageentscheidungen getroffen werden. Die Nutzung der auf dieser Website bereitgestellten Informationen erfolgt auf eigenes Risiko.

Alles rund um Ethereum können sie hier finden

Wenn Sie an weiteren Cardano News interessiert sind, lesen Sie hier weite

Mehr Solana News finden Sie hier

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.