Bitcoin NewsKrypto News

Bereiten Sie sich auf Auswirkungen vor: Die US-Regierung wird Bitcoin im Wert von 130 Millionen US-Dollar abstoßen

Die US-Regierung hat angekündigt, einen erheblichen Teil ihrer Bitcoin (BTC)-Bestände zu veräußern. Diese Nachricht hat in der Krypto-Gemeinschaft Bedenken hervorgerufen, da sie befürchtet, dass dieser Schritt den Verkaufsdruck auf dem Markt erhöhen könnte. Der Kryptomarkt steht bereits vor einer Herausforderung, da große institutionelle Investoren wie Grayscale, Celsius und FTX den Markt mit Verkäufen belasten.

Das Justizministerium (DOJ) gab bekannt, dass es Bitcoin im Wert von über 130 Millionen US-Dollar veräußern möchte. Diese Krypto-Assets stammen aus dem Fall gegen Joseph Farace, der Verbindungen zur Seidenstraße hatte und wegen des Handels mit illegalen Substanzen verurteilt wurde. Die beschlagnahmten Bitcoin sind Teil der über 69.369 BTC, die die US-Regierung als Erlös aus der Operation zurückgewonnen hat, um die Seidenstraße zu schließen.

Der geplante Verkauf dieser Bitcoin-Summe hat die Krypto-Gemeinschaft besorgt, da er erhebliche Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis und den gesamten Kryptomarkt haben könnte. Insbesondere zu einem Zeitpunkt, an dem der Markt bereits unter erheblichem Verkaufsdruck durch institutionelle Investoren steht. Allerdings ist zu beachten, dass der Verkauf möglicherweise nicht sofort stattfindet, da das DOJ angibt, dass andere Parteien außer dem Beklagten 60 Tage Zeit haben, ihre Ansprüche geltend zu machen.

Eine mögliche Entspannung des Verkaufsdrucks auf dem Markt könnte sich jedoch abzeichnen. Grayscales GBTC verzeichnete in letzter Zeit weniger Abflüsse, was darauf hindeutet, dass die institutionellen Verkäufe bald nachlassen könnten. Dies ist auch eine positive Entwicklung für den Kryptomarkt, da große Investmentfonds wie Grayscale sich beruhigen könnten, wenn sie nicht mehr täglich große Mengen an Bitcoin verkaufen.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird Bitcoin nur geringfügig über 40.000 US-Dollar gehandelt, und es bleibt abzuwarten, ob der Markt auf die Ankündigung der Regierung reagieren wird.

Siehe auch  Herausforderungen und Chancen: Grayscale Bitcoin Trust ETF und der Kryptomarkt 2024

Es bleibt abzuwarten, wie sich der geplante Verkauf der Bitcoin-Bestände durch die US-Regierung auf den Kryptomarkt auswirken wird. Anleger sollten sich bewusst sein, dass Investitionen in Krypto-Assets Risiken bergen und dass eine fundierte Recherche vor Anlageentscheidungen unerlässlich ist.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.