AnalysenBitcoinEthereumKrypto NewsStrong

Bitcoin, Ethereum Sprung nach US-Arbeitsplatzbericht

Der Beschäftigungsbericht des US-Arbeitsministeriums zeigte, dass die Beschäftigung im August solide blieb.

Die zentralen Thesen

  • Der US-Arbeitsmarkt blieb im August trotz wachsender Konjunktursorgen robust.
  • Bitcoin und Ethereum Gepostet bewegte sich am Freitag nach dem Bericht höher.
  • Dennoch bleiben beide Kryptowährungen aus langfristiger Sicht in einer rückläufigen Haltung.

und scheint sich einer größeren Preisbewegung zu nähern, da sich die Anlegerstimmung nach dem jüngsten US-Arbeitsmarktbericht verbessert.

Make-or-Break für Bitcoin und Ethereum

Bitcoin und Ethereum haben einen kleinen Aufschwung erlebt, nachdem der jüngste Bericht des US-Arbeitsministeriums enthüllte, dass die Beschäftigung im August solide blieb.

Das Beschäftigungswachstum in den USA verlangsamte sich im August, blieb aber trotz Konjunktursorgen und zunehmender Rezessionsängste stark. Das Arbeitsministerium gab bekannt, dass die Arbeitgeber im vergangenen Monat 315.000 Stellen geschaffen haben. Die USA stiegen von 3,5 % im Juli auf 3,7 %, etwas höher als erwartet.

In eigener Sache
Bitcoin, Ethereum Sprung nach US-Arbeitsplatzbericht, Krypto News Aktuell

Autoren und Analysten gesucht! Wir vergrößern unser Team und suchen engagierte Autoren und Analysten, die uns mit ihren Artikeln bereichern. Werde jetzt Autor und mach dir einen Namen in der Wirtschafts-Branche. Reiche jetzt deinen Gastartikel ein und bewirb dich gleichzeitig als neuer Autor für unser Netzwerk, bestehend aus 14 korrospondierenden Magazinen und Newsportalen in 8 Sprachen.

Jetzt bewerben und Gastartikel einreichen

Die am Freitag veröffentlichten Daten scheinen von den Anlegern begrüßt worden zu sein. Bitcoin hat dabei einen Kursanstieg von rund 2% verzeichnet Ethereum nach vorne gezogen und verzeichnete zum Zeitpunkt der Drucklegung einen Zuwachs von 5 %. Trotz des jüngsten Anstiegs deuten technische Faktoren immer noch auf eine steilere Korrektur in naher Zukunft hin.

Bitcoin scheint am 26. August aus einer Bärenflagge ausgebrochen zu sein. Diese technische Formation geht davon aus, dass ein Anstieg des Verkaufsdrucks BTC in eine 44,6-prozentige Korrektur in Richtung 11.850 $ treiben könnte. Trotz der pessimistischen Aussichten scheint die Top-Kryptowährung auf eine kleine Erholung vorbereitet zu sein, bevor sie ein niedrigeres Tief erreicht.

Ein entscheidender täglicher Kerzenschluss über dem gleitenden 10-Tage-Durchschnitt bei 20.340 $ könnte Bitcoin die Kraft geben, in Richtung des gleitenden 50-Tage-Durchschnitts bei 22.000 $ zu steigen.
Bitcoin, Ethereum Sprung nach US-Arbeitsplatzbericht, Krypto News Aktuell
Ethereum scheint auch eine rückläufige technische Formation auf seinem Tages-Chart zu entwickeln. Die ETH könnte die rechte Schulter eines Kopf-und-Schulter-Musters bilden. Eine Ablehnung des gleitenden 50-Tage-Durchschnitts bei 1.650 $ könnte die Wahrscheinlichkeit einer steileren Korrektur in naher Zukunft erhöhen.

Wenn dies passieren sollte und Ethereum unter das Unterstützungsniveau von 1.430 $ fällt, wird eine 30%ige Korrektur auf 1.000 $ zu einer starken Möglichkeit. Damit die ETH höher steigen kann, muss sie den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt durchbrechen, um diese rückläufige These zu entkräften. Dies könnte zu einem Anstieg in Richtung seines gleitenden 200-Tage-Durchschnitts bei 2.100 $ führen.
Bitcoin, Ethereum Sprung nach US-Arbeitsplatzbericht, Krypto News Aktuell
Angesichts Bitcoin und EthereumAufgrund der Mehrdeutigkeit von ist es unbedingt erforderlich, auf einen entscheidenden Schlusskurs über der Unterstützung oder unter dem Widerstand zu warten, bevor versucht wird, die nächsten großen Kursbewegungen zu timen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.