Bitcoin NewsKrypto News

Bitcoin-Gewinnkrise: Hash-Preis erreicht Rekordtief nach der Halbierung – was kommt als nächstes für Miner?

Die Rentabilität des Bitcoin-Minings wird maßgeblich durch den Hash-Preis beeinflusst, der kürzlich ein Rekordtief erreicht hat, was zu Besorgnis in der Bergbaugemeinschaft geführt hat.

Hash-Preis nach der Bitcoin-Halbierung gesunken

Nach der vierten Halbierung von Bitcoin am 20. April waren die Erwartungen an steigende Miner-Einnahmen hoch. Trotzdem ist der Hash-Preis stark gesunken und liegt aktuell bei weniger als 50 US-Dollar pro PH/s und Tag. Die Halbierung reduzierte die Mining-Belohnung von 6,25 BTC auf 3,125 BTC pro Block und übte damit Abwärtsdruck auf die Rentabilität aus.

Dieser Rückgang des Hash-Preises geht mit anderen rückläufigen Kennzahlen bei BTC einher, einschließlich des dominanzindex. Bitcoin verzeichnete einen Rückgang der Kapitalisierung im Vergleich zum gesamten Kryptomarkt.

Überraschende bullische Anzeichen

Trotz des aktuellen Einbruchs deuten Analysten auf mögliche bullish Signale hin. Die Adjusted Spent Output Profit Ratio (aSOPR) zeigt weiterhin Aufwärtstrends, während Experten eine potenzielle Rallye im Halbierungszyklus prognostizieren. Historische Daten deuten darauf hin, dass Bitcoin typischerweise nach einer Halbierung innerhalb von 500–550 Tagen einen Markthöchststand erreicht.

Die unmittelbaren Auswirkungen der Halbierung auf den Hash-Preis und die Marktdynamik wirken düster, aber die Daten deutet auf eine Mischung aus Vorsicht und Optimismus hin für die Zukunft von Bitcoin-Minern.

Siehe auch  Krypto-Börse Bybit startet Derivate-Produkte in Südafrika

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.