Bitcoin NewsKrypto NewsWhale

Bitcoin im Wert von fast 2,3 Milliarden US-Dollar wurde aus der Brieftasche entfernt, die an Bitfinex Hack 2016 beteiligt war: Whale Alert

Bitcoin (BTC) im Wert von fast 2,3 Milliarden US-Dollar, die beim berüchtigten Bitfinex-Börsenüberfall 2016 gestohlen wurden, werden in eine neue Brieftasche verschoben.
Der Krypto-Tracker Whale Alert berichtet, dass das Konto des Hackers am Montag mehr als 64.641 Bitcoin über 21 separate Transaktionen verschoben hat, die alle an dieselbe neue Brieftasche gesendet wurden.

Der BTC-Schatz wurde zum Zeitpunkt der Transaktionen auf fast 2,3 Milliarden Dollar geschätzt.

Blockstream Explorer berichtet, dass die Empfangsadresse jetzt mehr als 94.643.298 BTC enthält, was zum Zeitpunkt des Schreibens mehr als 3,66 Milliarden US-Dollar wert ist. Laut BitInfoCharts ist es derzeit die fünftreichste Bitcoin-Adresse der Welt.

Im August 2016 wurde Bitfinex für mehr als 119.756 BTC gehackt, was damals etwa 72 Millionen US-Dollar und heute mehr als 4,6 Milliarden US-Dollar wert war.

Im Februar 2019 veröffentlichte Bitfinex einen Bericht, in dem es hieß, dass es der US-Regierung gelungen sei, nur rund 27 bei dem Hack gestohlene BTC wiederzubeschaffen.

Im August 2020 kündigte die Börse an, dass sie 5 % aller zurückgewonnenen Gelder an jeden vergeben würde, der das Unternehmen mit dem Hacker in Kontakt bringen könnte. Bitfinex sagte auch, dass es den Hackern selbst erlauben würde, 25 % des wiedergewonnenen Eigentums zu behalten, wenn sie mit der Börse kooperieren würden.
Überprüfen Sie die Preisaktion

Siehe auch  US Bitcoin ETFs: 3-tägige Kapitalzufluss-Rekordserie von $303M am Mittwoch

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.