Bitcoin NewsKrypto News

Bitcoin-Miner bereiten sich auf Auswirkungen vor, da die Schwierigkeit ein beispielloses Ausmaß erreicht

Der Wind des Wandels bläst durch die Bitcoin-Landschaft, und die jüngsten Ereignisse haben die Aufmerksamkeit vieler auf sich gezogen. Am 14. März 2024 erlebte das Bitcoin-Netzwerk einen bemerkenswerten Wandel - die Mining-Schwierigkeit schoss auf rekordverdächtige 84 Billionen Hashes. Dieser monumentale Anstieg fiel mit einem weiteren bedeutenden Ereignis zusammen: der für April geplanten Bitcoin-Halbierung.

Laut BTC.com ist der Schwierigkeitsgrad seit der letzten Änderung um fast 5,80 % gestiegen. Dies deutet darauf hin, dass immer mehr Menschen am Bergbauprozess teilnehmen, da die Mining-Hashrate für das Originalcoin ebenfalls auf ihrem Höhepunkt liegt, derzeit bei 617 EH/s.

Der Anstieg der Schwierigkeiten beim Mining von Bitcoin ist ein Hinweis auf den Zustrom neuer Miner, die wahrscheinlich durch die jüngste Preisrallye von Bitcoin angezogen wurden, die am selben Tag einen Höchststand von unglaublichen 73.800 US-Dollar erreichte.

Der bevorstehende Halbierungseffekt im April wirft eine weitere Variable in die Gleichung. Alle vier Jahre wird die Blockbelohnung für Miner halbiert, was darauf abzielt, die Inflation zu kontrollieren und die Knappheit von Bitcoin aufrechtzuerhalten. Die letzte Halbierung im Mai 2020 führte zu einem deutlichen Preisanstieg, und Analysten gehen davon aus, dass die bevorstehende Halbierung ähnliche Auswirkungen haben könnte.

Trotz der steigenden Schwierigkeit könnte das Potenzial für einen Preisanstieg nach der Halbierung den Bergleuten einen Anreiz geben, weiterzumachen. Der jüngste Anstieg der Bergbauprämien auf fast 79 Millionen US-Dollar deutet darauf hin, dass die Miner trotz der erhöhten Schwierigkeit noch erhebliche Gewinne erzielen.

Allerdings gibt es Bedenken hinsichtlich der langfristigen Nachhaltigkeit dieses Modells, da mit zunehmender Schwierigkeit der Energieverbrauch für das Mining steigen wird. Dies wirft Fragen zur Umweltverträglichkeit des Bitcoin-Minings auf, insbesondere in Regionen, die auf nicht erneuerbare Energiequellen angewiesen sind.

Siehe auch  Bericht: Wahlen stoppen Kryptowährungs- und ETF-Regulierung in Südkorea

Abgesehen von den Schlagzeilen rund um den Bitcoin-Preis und die bevorstehende Halbierung, sollten auch die zugrunde liegenden Faktoren berücksichtigt werden. Die wachsenden Mining-Schwierigkeiten werfen Fragen über die langfristige Realisierbarkeit des aktuellen Konsensmechanismus von Bitcoin, Proof-of-Work, auf. Es werden alternative, energieeffizientere Mechanismen untersucht, aber ihre weitverbreitete Einführung bleibt ungewiss.

Insgesamt sind die Entwicklungen in der Bitcoin-Landschaft aufregend und werfen sowohl Chancen als auch Herausforderungen auf. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Netzwerk weiterentwickeln wird und welche Auswirkungen dies auf den Markt haben wird. Investoren sollten weiterhin ihre Investitionsentscheidungen sorgfältig abwägen und ihre eigene Forschung durchführen, um Risiken zu minimieren.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.