Krypto News

Bitcoin Nutzer behauptet, dass Hack mit fehlerhafter 83,65 BTC Gebühr verbunden ist.

Die Krypto-Community war zunächst verwirrt über die massive Gebühr von 83,65 BTC, die ursprünglich als teurer Fehler angesehen wurde. Allerdings zeichnen aktuelle Enthüllungen ein düsteres Bild. Laut einem Social-Media-Konto mit dem Namen "@83_5BTC" haben Hacker die Gelder von der nicht genannten Person gestohlen und sofort das Bitcoin auf eine andere Brieftasche transferiert.

Angebliches Hacking-Ereignis im Zusammenhang mit der massiven 83,65 BTC-Gebührenfehler von Bitcoin

@83_5BTC, das vermeintliche Opfer, enthüllte, dass nach der Überweisung von 139 BTC an eine neue Cold Wallet die Gelder sofort von den Angreifern auf eine andere Wallet überwiesen wurden. Die Transaktion teilte die Summe und schickte 55,77 BTC an die Wallet der Hacker, während der Rest, erstaunliche 83,65 BTC, als Transaktionsgebühr gezahlt wurde. Dieser Vorfall übertrifft den bisherigen Rekord für hohe Gebühren von 19,8 BTC.

Technische Analyse und Sicherheitsmaßnahmen

Mononaut, der anonyme Betreiber des Bitcoin-Explorers mempool.space, äußerte sich zu dem Vorfall. Er schlug vor, dass "die wahrscheinlichste Erklärung ist, dass die Brieftasche aus schlechter Entropie generiert wurde." In einfachen Worten bedeutet dies, dass die Sicherheit der Brieftasche aufgrund einer schwachen Zufälligkeit bei ihrem Erstellungsprozess beeinträchtigt wurde. Mononauts Einblick bietet ein entscheidendes Verständnis für den technischen Fehler, der zu diesem bedauerlichen Ereignis geführt haben könnte.

Weiterhin kompliziert wird die Situation durch die Methode zum Eskalieren der Priorität der Transaktion, bekannt als "Replace-by-Fee" (RBF). Mononaut spekuliert, dass bei geringer Entropie der Geldbörse möglicherweise mehrere Angreifer darauf abgezielt haben, einander zu übertreffen. Dieser Wettbewerb könnte die ungewöhnlich hohe Transaktionsgebühr erklären, da Angreifer hohe Gebühren nutzen könnten, um andere daran zu hindern, ihre Transaktionen zu ersetzen.

Siehe auch  Coinbase erwartet eine Wiederholung des Bitcoin-Zyklus 2018–2022 und was dies für Krypto bedeutet

Unsicherheiten und Erinnerungen an die Wichtigkeit der Sicherheit

@83_5BTC versuchte, den Besitz der betroffenen Geldbörse nachzuweisen, indem er eine signierte Nachricht in sozialen Medien teilte. Mononaut überprüfte die Nachricht, warnte jedoch, dass aufgrund der Kompromittierung der Brieftasche unklar ist, wer die Nachricht tatsächlich unterzeichnet hat - das Opfer oder der Hacker. Diese Unsicherheit kompliziert die Situation weiter, insbesondere hinsichtlich der potenziellen Rückerstattung der Gebühren durch Antpool.

Da die Krypto-Community mit diesem Vorfall zu kämpfen hat, liegt der Fokus auf der Sicherheit von Geldbörsen und der Bedeutung einer ordnungsgemäßen Entropie bei der Erstellung von Geldbörsen. Mononauts Rat ist klar: "Lassen Sie dies eine Erinnerung sein, keine Abkürzungen bei Ihrer Entropie zu nehmen und idealerweise für sehr große Summen Multisig zu verwenden." Dieser Vorfall dient als eindringliche Erinnerung an die Risiken des Krypto-Besitzes und die entscheidende Notwendigkeit von verstärkten Sicherheitsmaßnahmen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.