Bitcoin NewsEthereum News

Abwärtstrend auf dem Kryptowährungsmarkt: Miner-Kapitulation und Bitcoin-Verkäufe

Die geheime Macht der Miner - Wie beeinflussen sie den Bitcoin-Preis?

Der Kryptowährungsmarkt erlebt eine äußerst turbulente Phase, die von einem starken Verkaufsdruck geprägt ist. Zahlreiche Altcoins sehen sich kritischen Supportlevels gegenüberstehen, was bei den Händlern Angstgefühle hervorruft. Trotz einer Zunahme der Akkumulation in den Spot Bitcoin ETFs bereitet die anhaltende Verkaufstendenz den Investoren große Sorgen.

Die jüngsten Ereignisse haben gezeigt, dass die Miner einen erheblichen Einfluss auf den Preis von Bitcoin haben. Als die erste und führende Kryptowährung hat Bitcoin kürzlich die Marke von 71.000 Dollar überschritten, was die Marktteilnehmer optimistisch stimmte. Die grüne Ampel der SEC für den Ethereum Spot ETF verstärkte zusätzlich die Euphorie, und viele erwarteten schon bald historische Rekorde.

Leider währte die Euphorie nicht lange. Ein plötzlicher Absturz des Bitcoin-Preises löschte die Hoffnungen auf schnelle Gewinne aus und ließ die Investoren ratlos zurück. Bärische Marktbewegungen setzten schnell ein und warfen Bitcoin aus seinem Aufwärtstrend. Die These, dass der Preis unter 60.000 Dollar fallen könnte, gewinnt an Zuspruch und schürt Spekulationen.

Experten führen die Kapitulation der Miner als Hauptgrund für diesen Verkaufsdruck an. Da die Durchschnittskosten für die Produktion höher sind als der Verkaufspreis, sind die Miner gezwungen, ihre Vermögenswerte zu liquidieren. Dies hat zu einem historisch niedrigen Minenbestand geführt. Seit Jahresbeginn ist der Bestand der Miner von 1,84 Millionen auf 1,8 Millionen BTC gesunken, was zeigt, dass viele Miner gezwungen waren, ihre Bestände zu reduzieren, um die Betriebskosten zu decken.

Die Bitcoin-Miner haben in letzter Zeit über 1.200 BTC oder ungefähr 80 Millionen Dollar verkauft, was maßgeblich zur jüngsten Preiskorrektur beigetragen hat. Dieser Verkaufsdruck verhinderte, dass Bitcoin den entscheidenden Widerstand bei 71.800 Dollar überwinden konnte und stoppte die erwartete Rallye abrupt. Daten von Glassnode deuten darauf hin, dass die Phase der Kapitulation der Miner, obwohl schmerzhaft, möglicherweise zu Ende geht.

Siehe auch  Bitcoin Mining Die Schwierigkeit sieht einen scharfen Rückgang von 3,59 %

Wenn diese Phase vorüber ist, könnte ein neuer bullischer Schwung entstehen und die Hoffnungen der Anleger wiederbeleben. Bitcoin muss seine Widerstandskraft unter Beweis stellen, um mit den anhaltenden Turbulenzen umzugehen. Die kommenden Tage werden entscheidend sein, um zu sehen, ob der Markt diesen Verkaufsdruck überwinden kann und sich auf einen Weg zu neuen Höhen begibt.

Die Reaktionen der Investoren und die Entwicklung des Bitcoin-Preises werden entscheidend sein, um die Zukunft des Marktes zu bestimmen. Es ist offensichtlich, dass die Bitcoin-Miner weiterhin eine zentrale Rolle in der Dynamik des Kryptowährungsmarktes spielen und ihr Handeln direkten Einfluss auf den Preis von Bitcoin hat.

Insgesamt zeigt sich, dass die aktuelle Situation am Kryptowährungsmarkt von Unsicherheit und Volatilität geprägt ist. Die Investoren müssen sich auf unvorhersehbare Bewegungen einstellen und ihre Strategien entsprechend anpassen. Die Miner werden voraussichtlich weiterhin einen bedeutenden Einfluss auf den Preis von Bitcoin ausüben, und ihre Aktionen werden genau beobachtet, um mögliche Trends frühzeitig zu erkennen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird und welche Auswirkungen sie auf den gesamten Kryptowährungsmarkt haben wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.