Bitcoin News

Abwärtstrend bei Bitcoin: Ursachen und Hoffnung auf Erholung

Auf der Suche nach den Gründen für den aktuellen Krypto-Marktrückgang? Hier sind die Schlüsselfaktoren.

Es waren keine einfachen Tage für Kryptobullen. Der Markt für Kryptowährungen hat in den letzten Tagen einen deutlichen Rückgang verzeichnet, wobei der aktuelle Wert von Bitcoin bei 65.113 US-Dollar liegt und das Handelsvolumen der letzten 24 Stunden 169,865 Millionen US-Dollar beträgt. Lassen Sie uns die Schlüsselfaktoren erkunden, die zu diesem Abschwung am Kryptowährungsmarkt beigetragen haben.

Schlüsselfaktoren des Bitcoin-Rückgangs

Ein Experte namens IT-Tech, der in CryptoQuant veröffentlicht wurde, identifiziert drei Hauptfaktoren, die derzeit zum Abschwung von BTC beitragen.

Miner-Einnahmen und Verkaufsdruck: Miner-Einnahmen sind um 55% gesunken, was die Miner dazu zwingt, mehr Bitcoin zu verkaufen, um ihre Kosten zu decken. Dies führt dazu, dass mehr Bitcoin von den Minenarbeitern auf Börsen transferiert wird, was zu einem Preisdruck nach unten führt.

ETF-Abflüsse und Verkaufsdruck: Bedeutende Abflüsse aus führenden ETFs wie Fidelity und Grayscale tragen zum Verkaufsdruck auf Bitcoin bei.

Stillstand des Stablecoin-Marktes: Der Stablecoin-Markt verzeichnet keine neuen Ausgaben, was zu einer verringerten Liquidität auf dem Kryptomarkt führt. Dieser Mangel an neuem Geld, das in den Markt eintritt, erhöht die Preisschwankungen.

Die Marktvolatilität hat dazu geführt, dass kurzfristige Anleger aufgrund der Befürchtung zukünftiger Preisrückgänge ihre Bestände abstoßen.

Bitcoin-Historische Trends und Unterstützungsniveaus: Ein Überblick

Ungeachtet der aktuellen Ängste und Verkäufe liegt der durchschnittliche realisierte Wert für kurzfristige Inhaber bei rund 62.400 US-Dollar, was historisch gesehen ein starkes Unterstützungsniveau in Bullenmärkten darstellt. Historische Trends deuten darauf hin, dass Phasen anhaltend niedriger Miner-Einnahmen in Kombination mit einer hohen Hashrate auf ein mögliches Markt-Tief hindeuten können, was auf eine mögliche Stabilisierung oder ein Markt-Comeback hinweist.

Mitte März lag der Preis von Bitcoin über 73.000 US-Dollar. Seitdem schwankte er zwischen 71.000 und 61.000 US-Dollar, mit gelegentlichen Rückgängen. Anfang Mai fiel der Preis kurzzeitig unter 60.000 US-Dollar, erholte sich jedoch schnell. Am 1. Juni 2024 wurde BTC bei rund 67.763 US-Dollar gehandelt. Nach drei aufeinanderfolgenden Gewinntagen stieg er am 5. Juni 2024 auf über 71.000 US-Dollar. Seitdem schwächt sich der Preis von Bitcoin jedoch kontinuierlich ab.

Siehe auch  Bitcoin: Potenzielles Rekordhoch von 250.000 US-Dollar unter Biden-Präsidentschaft?

Der Weg zur Erholung

Für eine nachhaltige Erholung werden neue Zuflüsse, insbesondere von Stablecoins, und ein verringerter Verkaufsdruck von Minern und ETFs entscheidend sein. Das starke Unterstützungsniveau von rund 62.400 US-Dollar könnte dazu beitragen, die Bitcoin-Preise in naher Zukunft zu stabilisieren.

Während die aktuellen Marktbedingungen herausfordernd sind, könnten wichtige Unterstützungsniveaus und potenzielle neue Zuflüsse den Weg für eine Preiserholung von Bitcoin ebnen. Anleger werden diese Entwicklungen genau beobachten und auf Anzeichen von Stabilisierung und Wachstum im Kryptowährungsmarkt hoffen.

Glauben Sie, dass Bitcoin sich bald stabilisieren wird, oder stehen uns noch lange Zeiten bevor?

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.