Bitcoin NewsEthereum NewsStatus

Andrew Kang prognostiziert gedämpfte Reaktion auf Ethereum ETFs im Vergleich zu Bitcoin: Marktanalysten bleiben skeptisch

Herausforderungen und Chancen für Ethereum-ETFs: Eine differenzierte Analyse

Die Einführung von Ethereum Exchange Traded Funds (ETFs) hat in der Marktwelt weniger Begeisterung hervorgerufen als die Einführung von Bitcoin-Produkten zu Beginn dieses Jahres. Andrew Kang, ein bekannter Krypto-Unternehmer und Investor, hat eine umfassende Analyse veröffentlicht, die die gedämpfte Reaktion und Marktstimmung in Bezug auf Ethereum ETFs aufzeigt.

Potenzial für Ethereum-ETFs

Laut Kang könnten Ethereum-ETFs etwa 10% bis 15% der Ströme von Bitcoin-ETFs ausmachen, was zu einem geschätzten Nettokaufvolumen von 500 Millionen bis 1,5 Milliarden Dollar innerhalb von sechs Monaten führen könnte. Dieser optimistische Blick basiert auch darauf, dass bereits große Akteure wie Fidelity in den Ethereum-ETF-Markt eingestiegen sind. Die Kapitalzuflüsse könnten laut Standard Chartered in den ersten 12 Monaten des Handels mit Ethereum-ETFs 45 Milliarden Dollar erreichen.

Warum ist die Begeisterung gedämpft?

Obwohl die Potenziale beachtlich sind, sieht Kang auch Herausforderungen für Ethereum-ETFs. Ethereum wird eher als ein Tech-Asset betrachtet als als ein makroökonomisches Asset wie Bitcoin. Das führt dazu, dass institutionelles Interesse und Kaufdruck geringer sind, da traditionelle Finanzallokatoren aufgrund von Bewertungskennzahlen wie dem Kurs-Gewinn-Verhältnis zögern.

Die Position von Ethereum vor der Einführung der ETFs unterscheidet sich auch von der von Bitcoin. Der Ethereum-Kurs ist bereits um das Vierfache von seinem Tiefstand gestiegen, im Gegensatz zu Bitcoins Anstieg um das 2,75-Fache vor dem Start seiner ETFs. Laut Kang könnte der ETH-Preis vor dem Start des ETFs zwischen 3.000 und 3.800 Dollar liegen, aber nach dem Start auf Werte zwischen 2.400 und 3.000 Dollar fallen.

Marktreaktion und Preisbewegungen

Die Reaktion auf den Ethereum-ETF-Markt war verhalten, was auch durch den aktuellen Preis von Ethereum bestätigt wird. In den letzten 24 Stunden ist der ETH-Preis zusammen mit dem breiteren Kryptowährungsmarkt gefallen. Ethereum wird derzeit unter 3.400 Dollar gehandelt, was einem Rückgang von 3,4% am Tag und 5,3% in der Woche entspricht. Auch Bitcoin und andere Kryptowährungen verzeichnen Verluste.

Siehe auch  SHIB Verkauft Bei $0.0000215: Whales nehmen 41 Millionen $ Profit mit

Gemischte Prognosen

Während einige skeptisch gegenüber Ethereum sind, gibt es auch optimistischere Prognosen. Einige sehen das Potenzial für große Vermögensverwalter wie BlackRock, Ethereum zu nutzen, um realweltliche Vermögenswerte zu tokenisieren. Die US Securities and Exchange Commission hat zudem ihre Untersuchung in die Ethereum Foundation eingestellt, was den Status von Ethereum als Ware stärken könnte. Dies könnte sich positiv auf den Vermögenswert und andere Altcoins auswirken.

Fazit

Die Einführung von Ethereum Exchange Traded Funds wird nicht die gleiche Begeisterung hervorrufen wie bei Bitcoin-Produkten. Die Einschätzung von Andrew Kang zeigt, dass die Marktreaktion auf Ethereum-ETFs verhalten bleibt, sowohl aufgrund der unterschiedlichen Wahrnehmung von Ethereum als Asset als auch aufgrund des bereits gestiegenen Ethereum-Kurses vor der Einführung der ETFs. Die Zukunft wird zeigen, wie sich der Markt für Ethereum entwickelt und ob die Prognosen eintreffen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.