Bitcoin NewsFantom NewsSolana NewsVerasity News

Antizipiert: Der Aufschwung der Altcoins – Michaël van de Poppe s Perspektive

Das unerwartete Comeback der Altcoins: Wird die Krypto-Depression bald enden?

In der Welt der Kryptowährungen scheint sich eine Art Depression breitzumachen, da der Preis von Bitcoin (BTC) weiter sinkt und den Rest des Marktes mit sich zieht. Dieser Trend signalisiert das Ende der aktuellen Handelszyklus für Altcoins und kennzeichnet möglicherweise ihre endgültige Kapitulationsphase. Dies behauptet zumindest der renommierte Krypto-Trading-Experte Michaël van de Poppe.

Echo der Vergangenheit

Van de Poppe berichtet, dass er bereits 2020 einen ähnlichen Zyklus beobachtet hat. Damals, als er vor einem Monat voll auf Altcoins setzte, begannen diese nun „massiv zu bluten“. Dennoch sei dies laut seiner Analyse vom 17. Juni der Zeitpunkt, „an dem Sie mehr riskieren möchten“. Der Experte hat bereits in der Vergangenheit alles auf Kryptowährungen wie Verasity (VRA), Polygon (MATIC) und Fantom (FTM) gesetzt, die damals stark gefallen seien, nur um später um das 200-fache zu steigen.

Er betont besonders den Fall von Solana (SOL), das im Jahr 2020 um mehr als 600 % stieg, dann jedoch im zweiten Teil des Jahres um fast 90 % korrigierte, bevor es zu einem Anstieg von über 100x im Jahr 2021 kam. Van de Poppe ist der Ansicht, dass sich solche Muster wiederholen werden.

Gute Nachrichten für Altcoin-Inhaber?

Trotz des rückläufigen Marktes gibt es einen Silberstreif am Horizont. Der Kryptoexperte prognostiziert, dass nach einer schwierigen ersten Jahreshälfte 2022 und 2023, die zweite Hälfte des Jahres positiv ausfallen wird. Ähnlich erging es den Anlegern im Jahr 2024, nachdem sie zuvor Verluste hinnehmen mussten.

Van de Poppe glaubt, dass Altcoins erst richtig Fahrt aufnehmen werden, sobald Bitcoin sein Allzeithoch erreicht und die Talsohle durchschritten hat. Er vergleicht die derzeitige Phase mit vergangenen Ereignissen und ist zuversichtlich, dass sich die Geschichte wiederholen wird.

Siehe auch  Bitcoin-Preisrallye und Zukunftsaussichten: Analyse der Kursstabilität und Potenziale der Kryptowährung

Trotz des aktuellen Abwärtstrends sind langfristige Bitcoin-Investoren nicht entmutigt. Sie sehen den Preisverfall als Gelegenheit an und kaufen massenhaft ein, während sich die sogenannten „Akkumulationsadressen“ in den letzten Tagen mit Zehntausenden von BTC gefüllt haben. Ein Zeichen dafür, dass das Vertrauen in die langfristige Werthaltigkeit von Bitcoin weiterhin besteht.

Fazit

Die aktuellen Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt sind von Unsicherheit und Volatilität geprägt. Dennoch zeigen die Erfahrungen und Prognosen von Experten wie Michaël van de Poppe, dass es in solchen Phasen auch Chancen gibt. Altcoin-Investoren sollten sich bewusst sein, dass Rückschläge Teil des Spiels sind, aber auch potenzielle Gewinne in Aussicht stehen, wenn sich der Markt wieder erholt.

Letztendlich bleibt abzuwarten, ob sich die Vorhersagen von van de Poppe bewahrheiten und die Altcoins tatsächlich aus ihrer finalen Kapitulationsphase hervorgehen, um in der zweiten Jahreshälfte des Jahres einen Aufschwung zu erleben. Es ist ratsam, die Entwicklungen aufmerksam zu verfolgen und sich nicht von kurzfristigen Verlusten entmutigen zu lassen, da die Kryptomärkte bekanntermaßen sehr volatil sein können.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.