Bitcoin NewsCoin

Bitcoin-Preisabsturz und Bitbot-Staking: Aktuelle Krypto-News im Fokus der Investoren

Die spannende Entwicklung von Bitbot: Staking-Funktion bringt frischen Wind für Krypto-Investoren

Nach einem eher schwachen Start in die Woche ist der Bitcoin-Preis unter die Marke von 68.000 $ gefallen. Die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung hat in den letzten Tagen eine unterdurchschnittliche Performance gezeigt und in den letzten 24 Stunden fast 3 % ihres Wertes verloren. Aktuell wird der Bitcoin über 67.000 $ pro Coin gehandelt. Diese schlechte Performance kommt nach einem Abfluss von 64 Mio. $ für Spot-Bitcoin-ETFs am Montag, was das erste Mal in den letzten drei Wochen war, dass diese ETFs in den USA Abflüsse verzeichneten.

In diesem Marktumfeld konsolidiert sich auch das Projekt Bitbot, das nach einem erfolgreichen Vorverkauf daran arbeitet, seine Staking-Funktion zu entwickeln. Mit mehr als 4 Mio. $ an Kapital, das im Vorverkauf aufgebracht wurde, strebt Bitbot danach, Produkte zu entwickeln, die es den Anlegern ermöglichen, ihre Handelsaktivitäten zu steigern. Bitbot, ein aufregendes Web3-Projekt, hat sich zum Ziel gesetzt, den Marktschwachstellen entgegenzuwirken und Händlern im Kryptowährungsbereich einzigartige Wertangebote zu bieten.

Als Telegram Trading Bot wird Bitbot "self-custodial" sein und den Benutzern ermöglichen, über ihre Cold Wallets auf Telegram zu handeln. Mit bestimmten Funktionen, die normalerweise institutionellen Anlegern vorbehalten sind, erleichtert Bitbot den Händlern die Erweiterung ihrer Handelsportfolios. Darüber hinaus plant Bitbot wichtige technische Lösungen einzuführen, die es Einzelhändlern erleichtern können, erfolgreich auf dem Kryptowährungsmarkt zu agieren.

Die Integration einer Staking-Funktion in das Bitbot-Produkt wird es den Benutzern ermöglichen, ihre Token über den Bot zu beanspruchen und einzusetzen, um einen wettbewerbsfähigen jährlichen Prozentsatz zu erzielen. Zusätzlich zur Staking-Funktion wird Bitbot auch Knightsafe verwenden, um eine Self-Custody-Lösung anzubieten und die mit dem Telegram-Handel verbundenen Risiken zu verringern. Anti-MEV- und Anti-Rug-Lösungen sollen ebenfalls die Sicherheit der Benutzer-Assets gewährleisten.

Siehe auch  Coinbase Pro listet DOGE auf, wenn die Bitcoin 2021-Konferenz näher rückt

Der Vorverkauf von Bitbot war ein großer Erfolg, bei dem das Team über 4 Mio. $ einsammeln konnte. Nach Abschluss des Vorverkaufs widmet sich das Team nun anderen Aspekten des Projekts. Dazu gehören die Bildung des Teams, die Entwicklung von Smart Contracts, der Aufbau einer Community, die Marketingkampagne und der Alpha-Test. Die Mittel aus dem Vorverkauf werden für diese Zwecke und die Integration eines ultraflexiblen Wallet-Managements verwendet, das durch non-custodial API-Technologie unterstützt wird.

Ob man die Bitbot-Token kaufen sollte, wenn sie an den Börsen erscheinen, bleibt abzuwarten. Der Preis für die Notierung ist schwer vorherzusagen, da die Token-Preise in der Regel volatil sind, wenn sie an Kryptobörsen gelistet werden. Bitbot könnte jedoch ein vielversprechendes Krypto-Projekt sein, das eine breite Akzeptanz erreichen will, indem es Händlern innovative Technologien bietet, um ihre Handelsaktivitäten zu verbessern. Wenn Bitbot erfolgreich ist und die Produkte Massenakzeptanz finden, könnte der $BITBOT-Token in den kommenden Monaten und Jahren potenziell stark an Wert gewinnen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.