Bitcoin News

Bitcoin Suisse Generalversammlung: Neuer Verwaltungsratspräsident ernannt und Verlust des Vorjahres ausgeglichen

Bitcoin Suisse erlebt Wende: Neuer Gewinn und Verwaltungsratswechsel

Bitcoin Suisse, ein führender Krypto-Broker, hat kürzlich zu seiner Generalversammlung nach Zug geladen, um wichtige Geschäftsergebnisse und Veränderungen im Verwaltungsrat bekannt zu geben. Im ersten Quartal des Jahres 2024 konnte das Unternehmen den Verlust aus dem Vorjahr ausgleichen und vermeldete einen ungeprüften Reingewinn von 17,2 Millionen Franken.

Geschäftsjahr 2023 endete mit einem Nettoverlust von 13 Millionen Franken, doch Bitcoin Suisse schaffte es, diese Verluste bereits im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres wieder wettzumachen. CFO Timo Musiol präsentiere stolz die Geschäftszahlen auf der Generalversammlung und betonte die Kehrtwende des Unternehmens.

Im Laufe des vergangenen Jahres gab Bitcoin Suisse seine Bankambitionen auf, konzentrierte sich jedoch auf wichtige Meilensteine in seinen Kernbereichen. Die verwahrten Vermögenswerte ("Assets under Custody") erreichten einen Wert von über 5 Milliarden Franken, während die "Assets in Staking" die Marke von 2 Milliarden Franken überschritten.

Eine bedeutende Veränderung fand auch im Verwaltungsrat statt, wo neue Mitglieder gewählt wurden. Sechs Kandidaten, darunter der neu gewählte Verwaltungsrat Ani Banerjee, erhielten die Zustimmung der Aktionäre. Ani Banerjee tritt die Nachfolge von Urs Bigger an, der nach sechs Jahren aus dem Gremium ausscheidet.

Die größte Veränderung im Verwaltungsrat war jedoch der Wechsel des Präsidenten. Marco Menotti übernahm das Amt von Luzius Meisser, der nach sechs Jahren als Präsident zurücktrat. Meisser betonte, dass Menotti die ideale Person sei, um den Verwaltungsrat und damit auch Bitcoin Suisse in der nächsten Phase der Marktexpansion zu leiten. Menotti hatte bereits im Vorjahr maßgeblich zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens beigetragen.

Der aktuelle Verwaltungsrat von Bitcoin Suisse setzt sich wie folgt zusammen:

Siehe auch  Standard Chartered Plc: Krypto-Handelsschreibtisch für Bitcoin und Ethereum geplant

- Marco Menotti, Verwaltungsratspräsident
- Luzius Meisser, Mitglied des Verwaltungsrats
- Gabriela Hauser-Spühler, Mitglied des Verwaltungsrats
- Giles Keating, Mitglied des Verwaltungsrats
- Philipp Rösler, Mitglied des Verwaltungsrats
- Ani Banerjee, Mitglied des Verwaltungsrats

In einem vergangenen Interview mit der Netzwoche im Mai 2022 äußerte sich Luzius Meisser über den eigentlichen Wert von Kryptowährungen, die Bedeutung angemessener Regulierungen und die Zukunft von Decentralized Finance. Meisser hat das Unternehmen während seiner Amtszeit geprägt und wird nun als Mitglied des Verwaltungsrats Bitcoin Suisse weiterhin unterstützen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.