Bitcoin NewsDogecoin NewsEthereum NewsStrong

Die Top 5 Bitcoin-MilliardÀre: Wer sind sie und wie viel haben sie verdient?

Einblick in das Vermögen und die Investitionen der Bitcoin-MilliardÀre

Über die letzten Jahre hat der Wert von Bitcoin von weniger als 100 US-Dollar auf Tausende von Dollar zugenommen. Es besteht kein Zweifel daran, dass der massive Anstieg des Tokens in diesen Jahren hauptsächlich durch seine zunehmende Popularität und Akzeptanz getrieben wurde. Während der Zeit, in der der Token unbeliebt war, investierten jedoch mehrere Persönlichkeiten, die an sein Potenzial glaubten, massiv in ihn. Diese bedeutenden Personen gelten als Frühinvestoren in Bitcoin. Mit dem aggressiven Anstieg des Werts der Kryptowährung brachten ihre Investitionen enorme Dividenden ein, was viele von ihnen zu Milliardären machte. Wir nennen diejenigen, die in diese Kategorie fallen, Bitcoin-Milliardäre.

Bis heute halten einige dieser Personen ihre Bitcoin-Bestände und haben sich im Laufe der Zeit als Wale erwiesen. Ein Wal ist ein Begriff in der Krypto-Welt, der jemanden oder Unternehmen mit einem signifikanten Anteil an Kryptowährung bezeichnet. In diesem Artikel stellen wir eine Liste der Top-5-Bitcoin-Milliardäre zusammen.

Mark Cuban

Mark Cuban findet sich in unserer Liste der bemerkenswerten Bitcoin-Milliardäre wieder. Die einflussreiche Persönlichkeit soll einer der frühesten Investoren in die Kryptowährung sein. Laut Recherchen beträgt 60% seines Krypto-Portfolios Bitcoin. Während 30% seiner Kryptobestände in ETH liegen, deuten Berichte darauf hin, dass die verbleibenden 10% in Dogecoin investiert sind.

Er kaufte all diese Vermögenswerte in ihren Anfangstagen. Die Tatsache, dass der Milliardär mehr Bitcoin als Ethereum hält, obwohl er eine Affinität zu Letzterem hat, überrascht viele seiner Anhänger. Obwohl er seine Investitionen in die beiden Token als die lukrativsten Krypto-Investitionen in seinem Portfolio beschreibt. Ohne Zweifel bleibt Mark Cuban einer der einflussreichen Bitcoin-Milliardäre und Wale. Sein derzeitiges Vermögen wird von Forbes auf etwa 5,4 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Siehe auch  Bitcoin-Umfrage: Enormes Wachstumspotenzial bis 2034 - Was erwarten die Experten?

Michael Saylor

Michael Saylor ist eine weitere bemerkenswerte Persönlichkeit in unserer Liste der Top-Bitcoin-Milliardäre. Der Inhaber von Microstrategy kann laut Forbes mit einem Nettovermögen von etwa 4,8 Milliarden US-Dollar aufwarten. Bis Ende 2022 hielt er nicht weniger als 17.732 BTC in seinem Portfolio. Saylor kaufte die Vermögenswerte in einem frühen Stadium für einen Gesamtpreis von 9.882 US-Dollar. Neben seiner persönlichen Investition beeinflusste er auch sein Unternehmen Microstrategy, in die Kryptowährung zu investieren. Heute gehört Microstrategy zu den größten institutionellen Halters von Bitcoin.

Changpeng Zhao

Changpeng Zhao gilt laut Bloomberg als reichste Person in der Krypto-Industrie. Dies liegt an seinem massiven Reichtum, der von seinen Bitcoin- und BNB-Beständen dominiert wird. Aufgrund seines Erfolgs bei Binance hat er einen Platz in unserer Liste der bemerkenswerten Bitcoin-Milliardäre verdient. Doch gibt es keine offiziellen Aufzeichnungen oder zuverlässige Quellen über sein tatsächliches Vermögen. Dennoch können wir uns auf mehrere namhafte Quellen stützen, um festzustellen, dass Changpeng Zhao einer der Bitcoin-Wale ist. Changpeng Zhao tätigte seine erste Investition in Bitcoin im Jahr 2014.

Elon Musk

Elon Musk ist ein Befürworter von Kryptowährungen und hat in verschiedenen Situationen seine Meinung zu verschiedenen Kryptowährungen geäußert. Es gibt Hinweise darauf, dass er Bitcoin, Ethereum und Dogecoin besitzt. Obwohl er um 2019 bekannt gab, dass er 0,25 BTC besitzt, scheint Elon Musk in Bitcoin und Dogecoin über sein Automobilunternehmen, Tesla, zu investieren.

Elon Musk hat seine Unterstützung für Dogecoin zum Ausdruck gebracht. Aufgrund dessen haben einige Ereignisse oder Aktivitäten, die ihn betreffen, häufig einen Einfluss auf den Preis des Tokens. Als zum Beispiel im April 2022 die Nachricht von Elon Musks Übernahme von Twitter bekannt wurde, stieg der Preis von Dogecoin erheblich an. Ähnlich stieg auch der Token, als der Milliardär schließlich im Oktober 2022 die Übernahme abschloss. Zweifellos ist Elon Musk einer der bemerkenswerten Bitcoin-Milliardäre der Branche heute.

Siehe auch  Michael Saylor: Nur Bitcoin – Auswirkungen auf den KryptowĂ€hrungsmarkt

Barry Silbert

Barry Silbert ist einer der selbst gemachten Bitcoin-Milliardäre, der in der Krypto-Welt als CEO von Digital Currency Group (DCG) prominent ist. Auch Barry Silbert ist ein Bitcoin-Wal, und seine Investition in BTC lässt sich bis 2012 zurückverfolgen. Aufgrund dessen wird er als einer der frühen Investoren von Bitcoin angesehen. Im Jahr 2012 gab er 175.000 US-Dollar aus, um Bitcoin zu erwerben, als der Token nur 11 US-Dollar wert war.

Zusätzlich offenbart Barry Silbert zu verschiedenen Zeitpunkten sein Interesse an Bitcoin, je nach Marktsituation. Den Gesamtwert seines Kryptobestands kennen wir nicht. Im Jahr 2022 platzierte Forbes Barry Silbert auf dem neunten Platz mit einem Nettowert von 3,2 Milliarden US-Dollar in der Liste der reichsten Personen in der Krypto-Welt.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin fĂŒr die aktuellsten Krypto News zu KryptowĂ€hrungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlĂ€ssig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.