Bitcoin NewsEthereum NewsTrust

Hashdex reicht bei SEC Vorschlag für neuen Bitcoin und Ethereum ETF ein: Integration digitaler Vermögenswerte in traditionelle Finanzinstrumente

Entwicklung eines bahnbrechenden Krypto-ETFs bringt Bitcoin und Ethereum zusammen

Die Hashdex hat kürzlich einen bahnbrechenden Schritt unternommen, indem sie bei der Securities and Exchange Commission (SEC) einen Vorschlag für einen neuen börsengehandelten Fonds (ETF) eingereicht hat, der die beiden führenden Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum enthalten würde. Dieser vorgeschlagene ETF, bekannt als Hashdex Nasdaq Crypto Index US ETF, könnte Anlegern die Möglichkeit bieten, an der Entwicklung dieser digitalen Vermögenswerte teilzuhaben, indem er ihre Gewichtung im Nasdaq Crypto Index widerspiegelt.

Aufgrund dieses Vorschlags wird ein bedeutender Schritt in Richtung der Integration digitaler Vermögenswerte in traditionelle Finanzinstrumente getan. Dies könnte dazu beitragen, die Zugänglichkeit von Kryptowährungen für eine breitere Investorenbasis zu erweitern. Die Zusammensetzung des ETF basiert auf dem Nasdaq Crypto Index, wobei Bitcoin etwa 70,54 % und Ethereum etwa 29,46 % des Fonds ausmachen. Dieser Ansatz folgt einer marktkapitalisierungsgewichteten Strategie, um sicherzustellen, dass der Index den gesamten Kryptowährungsmarkt umfassend darstellt.

Der Fonds wird von renommierten Verwahrern wie der Coinbase Custody Trust Company und der BitGo Trust Company unterstützt und verfügt über Barreserven. Obwohl der Schwerpunkt zunächst auf Bitcoin und Ethereum liegt, besteht die Möglichkeit, dass der ETF in Zukunft auch andere digitale Vermögenswerte aufnehmen könnte, sofern dies von der SEC genehmigt wird.

Diese Einreichung erfolgt zu einer Zeit, in der ein günstiges regulatorisches Umfeld herrscht. Die SEC hat vor Kurzem die Genehmigung für Bitcoin-Spot-ETFs erteilt und es wird erwartet, dass in naher Zukunft auch Ethereum-ETFs auf dem US-Markt eingeführt werden. Die jüngsten Äußerungen des SEC-Vorsitzenden Gary Gensler vor einem Senatsausschuss deuten darauf hin, dass die Einführung von Ethereum-ETFs möglicherweise schon in diesem Sommer erfolgen könnte.

Siehe auch  Analyst sagt, dass ein Krypto-Asset im Oktober stark ansteigen könnte, da der gesamte Altcoin-Markt wie ein Frühling geladen ist

Die Initiative von Hashdex trägt somit dazu bei, digitale Vermögenswerte weiter in den Mainstream zu integrieren und eine Brücke zwischen der Welt der Kryptowährungen und traditionellen Finanzmärkten zu schlagen. Durch die Schaffung eines ETFs, der sowohl Bitcoin als auch Ethereum abdeckt, wird Anlegern eine neue Möglichkeit geboten, an der Entwicklung dieser beliebten Kryptowährungen teilzuhaben. Dies könnte dazu beitragen, das Interesse an Kryptowährungen zu steigern und den Zugang zu diesen innovativen Vermögenswerten zu erleichtern.

Insgesamt scheint die Einreichung des Hashdex Nasdaq Crypto Index US ETF bei der SEC eine vielversprechende Entwicklung für den Kryptowährungsmarkt zu sein. Die mögliche Genehmigung und Einführung dieses ETFs würden einen wichtigen Meilenstein darstellen und zeigen, dass digitale Vermögenswerte zunehmend als legitime Anlageklasse anerkannt werden. Anleger können gespannt sein, wie sich dieser Vorschlag in Zukunft entwickeln wird und welche Auswirkungen er auf den Markt haben könnte.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.