Bitcoin NewsEthereum NewsRipple (XRP) NewsWhale

Krypto-Markt explodiert: Bitcoin Preis steigt auf $65,834 – Regulatorischer Wandel und Wal-Strategien enthüllt

Whale Accumulation und regulatorische Updates anzukurbeln: Was bedeutet das für Bitcoin?

Die Gesamtkapitalisierung des Kryptowährungsmarktes stieg in den letzten 24 Stunden um etwa 1 Prozent, um am Donnerstag während der Londoner Sitzung etwa 2,54 Milliarden US-Dollar zu erreichen. Der starke Anstieg der On-Chain-Aktivitäten, hauptsächlich von Wal-Tradern, hat dazu beigetragen, dass der Preis von Bitcoin (BTC) über 65.000 USD gestiegen ist, um zum Zeitpunkt dieses Schreibens bei rund 65.834 USD zu handeln.

Änderung des regulatorischen Umfangs im Bereich Krypto

Der Kryptowährungsmarkt wurde in den letzten 24 Stunden bullisch, nachdem die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde (SEC) ihre langjährigen Ermittlungen zu Ethereum eingestellt hat. Darüber hinaus signalisierte die US-SEC das Ende des Rechtsstreits mit Ripple, nachdem sie das Gericht gebeten hatte, eine Geldstrafe von 102,6 Millionen US-Dollar für teilweise Verstöße gegen Wertpapiergesetze zu verhängen.

Indien, ein schnell wachsendes Crypto- und Web3-Innovationszentrum, hat sich darauf konzentriert, klare Kryptoregulierungen bereitzustellen. Beispielsweise wurde die Börse Binance von der indischen Regierung mit einer Geldstrafe in Höhe von 2,2 Millionen US-Dollar belegt, weil sie die Anti-Geldwäsche-Vorschriften des Landes verletzt hat, was auf ihre unvermeidliche Rückkehr hinweist.

Wal beschleunigen die Akkumulationsrate

Laut Datenanalysen des On-Chain-Unternehmens Santiment haben Krypto-Investoren in den letzten vier aufeinanderfolgenden Wochen extreme Negativität und Angst gegenüber Bitcoin gezeigt. Während Krypto-Wale einen unausweichlichen Rebound erwarten, bemerkte Santiment, dass die Gruppe weiterhin unerbittlich mehr Münzen akkumuliert.

Gemäß den Datenanalysen von On-Chain erwarb ein einzelner Riesenwal etwa 6070 Bitcoins im Wert von etwa 395 Millionen US-Dollar. Das durchschnittliche Bitcoin-Einzelhandelsvolumen ist jedoch in jüngster Zeit deutlich gesunken.

Ist die Korrektur vorbei?

Aus technischer Sicht ist der Bitcoin-Preis noch nicht aus dem Schneider, bis er konsistent über 67.000 USD auf den höheren Zeitdiagrammen schließt. Mit den deutlichen Kapitalabflüssen aus den in den USA ansässigen Spot-Bitcoin-ETFs bleibt die Leitwährung unter immensen Verkaufsdruck.

Siehe auch  Peter Brandt prognostiziert: Bitcoin erreicht $150,000 im August 2025

Laut einem beliebten Kryptoanalytiker Ali Martinez könnte der Bitcoin-Preis weiterhin in einem bärischen Trend von 54.930 USD basierend auf dem Market Value to Realized Value (MVRV)-Indikator bleiben.

Die jüngsten Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt zeigen ein interessantes Zusammenspiel zwischen regulatorischen Updates und dem Verhalten der Whale-Trader. Während sich die US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) zu Gunsten von Ethereum und Ripple geäußert hat, zeigt sich in Indien ein klarer Regulierungsansatz für Kryptowährungen. Diese Maßnahmen wirken sich direkt auf den Markt aus und beeinflussen das Handelsverhalten der Wal- und Einzelhändler gleichermaßen.

Der Anstieg in der Akkumulationsrate der Wale spiegelt das Vertrauen der großen Investoren in die Zukunft von Bitcoin wider, während kleinere Einzelhändler möglicherweise zögerlicher sind. Die Analyse von On-Chain-Daten liefert wichtige Einblicke in das Marktverhalten und zeigt, wie der Bitcoin-Preis von verschiedenen Akteuren beeinflusst wird.

Während viele Investoren nach wie vor skeptisch sind und auf eine anhaltende Korrektur warten, zeigen technische Indikatoren wie das Market Value to Realized Value (MVRV)-Verhältnis, dass der Bitcoin-Preis noch nicht aus dem Schneider ist. Es wird darauf hingewiesen, dass der Markt nach wie vor volatil ist und weitere regulatorische Entwicklungen in Zukunft zu erwarten sind.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.