Bitcoin NewsEthereum News

Krypto und Betrug: FCA enthüllt illegales Geschäft im Wert von 1 Mrd. £

Ein illegaler Handel, aufgedeckt von der FCA: Kryptobetrug im Wert von 1 Milliarde Pfund

Die Finanzdienstleistungsbehörde des Vereinigten Königreichs, die Financial Conduct Authority (FCA), hat kürzlich zwei Personen verhaftet, die verdächtigt werden, in einen Kryptobetrug im Wert von 1 Milliarde Pfund verwickelt zu sein. Die beiden Verdächtigen wurden von der FCA befragt und anschließend gegen Kaution freigelassen. Diese Verhaftung wirft ein Schlaglicht auf eine illegale Geschäftstätigkeit, die von den Behörden aufgedeckt wurde.

Krypto und Betrug: eine illegale Geschäftstätigkeit aufgedeckt von der FCA des Vereinigten Königreichs

Die Financial Conduct Authority (FCA) und die Londoner Polizeikräfte haben zwei Personen verhaftet, die im Verdacht stehen, einen illegalen Kryptobetrieb im Wert von 1,3 Milliarden Dollar zu betreiben. Die FCA gab in einer Pressemitteilung an, dass mehr als 1 Milliarde nicht registrierte Kryptowährungen im Rahmen dieser Aktivität gekauft und verkauft worden seien. Die Verdächtigen, 38 und 44 Jahre alt, wurden vorsichtig von der FCA befragt und gegen Kaution freigelassen. Während der Ermittlungen hat die FCA die Büros der beiden Verdächtigen inspiziert. Die Metropolitan Police hat bei Durchsuchungen von zwei Wohnimmobilien in London mehrere digitale Geräte beschlagnahmt. Die Untersuchungen sind noch im Gange, und die FCA hat sich geweigert, weitere Details preiszugeben.

Regelungen und erweiterte Befugnisse

Seit Januar 2021 müssen Krypto-Dienstleistungen gemäß den Geldwäschevorschriften der FCA registriert sein. Bisher haben nur 44 Unternehmen die Registrierung erfolgreich abgeschlossen, obwohl über 300 Unternehmen es versucht haben. Das Vereinigte Königreich hat der Polizei kürzlich größere Befugnisse verliehen, um Kryptowährungen und mit Kryptowährungen zusammenhängende Gegenstände während von Ermittlungen einzufrieren und zu beschlagnahmen. Therese Chambers, Geschäftsführerin der FCA für Durchsetzung und Marktaufsicht, kommentierte, dass die FCA eine wichtige Rolle dabei habe, schwarzes Geld aus dem britischen Finanzsystem fernzuhalten. Die Verhaftung dieser beiden Personen ist ein klares Signal für die Entschlossenheit der FCA, Betrug im Kryptowährungssektor zu bekämpfen und sicherzustellen, dass das britische Finanzsystem sicher und transparent bleibt.

Siehe auch  Die Herausforderungen und Chancen von Krypto-Airdrops: Tipps für erfolgreiche Projekte

Die Genehmigung der FCA für WisdomTree, Kryptoprodukte an der LSE zu listen

Kürzlich hat WisdomTree die Genehmigung der FCA erhalten, sein börsengehandeltes Produkt (ETP) Physical Bitcoin (BTCW) und Ethereum (ETHW) an der London Stock Exchange (LSE) zu listen. Die Listung erfolgte nur zwei Monate nach der ersten Ankündigung der LSE und positioniert WisdomTree als einen der ersten Emittenten, die eine Listung von Krypto-ETP bei der FCA erhalten haben. Alexis Marinof, Leiter Europa bei WisdomTree, betonte, dass diese Listung für das Wachstum des Sektors von großer Bedeutung sei und die Beteiligung von Kryptowährungen im britischen Markt erhöhen werde. Die jüngste Welle von regulatorischen Genehmigungen für Kryptoprodukte weltweit scheint teilweise vom Erfolg von Bitcoin-ETFs in den USA getrieben zu sein, die nach ihrem Start signifikante Zuflüsse verzeichnet haben. Dies hat andere Finanzzentren, wie Hongkong, dazu veranlasst, ihre eigenen Krypto-Investmentangebote zu beschleunigen. Insbesondere hat Hongkong kürzlich ETFs für Bitcoin und Ethereum genehmigt, die Merkmale wie Naturaltausch und mehrere Währungszahlungen aufweisen, um bequemere Anlagemöglichkeiten zu bieten.

Der Schritt von WisdomTree, seine ETPs an der LSE zu listen, markiert einen wichtigen Schritt hin zu einer größeren Zugänglichkeit und Adoption von Kryptowährungen durch institutionelle Investoren im Vereinigten Königreich.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.