Bitcoin NewsEthereum NewsRipple (XRP) NewsSolana News

Krypto-VC-Finanzierung erreicht Rekordhöhen in Q1 2024

Faszinierende Entwicklung: Krypto VC-Investments erreichen im 1. Quartal 2024 2,4 Milliarden USD

Im ersten Quartal des Jahres 2024 erlebte die Kryptoindustrie einen bemerkenswerten Aufschwung, wie Daten von PitchBook zeigen. Die Risikokapitalinvestitionen stiegen auf beeindruckende 2,4 Milliarden US-Dollar an, was einem deutlichen Anstieg von 40,3 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal darstellt. Dieses Wachstum ist auch durch einen Anstieg des Transaktionsvolumens um 44,7 Prozent gekennzeichnet.

Q1 2024 Krypto-VC-Finanzierung steigt sprunghaft an

Nach einem kontinuierlichen Rückgang seit dem Höchststand im ersten Quartal 2022 bei 11,1 Milliarden US-Dollar zeigt der aktuelle Aufschwung die Resilienz und das Potenzial für weiteres Wachstum auf dem Markt. Interessanterweise stammten die finanzierten Projekte aus verschiedenen Sektoren, was auf die Vielfältigkeit der Kryptoindustrie hinweist.

Zu den bemerkenswerten Deals im ersten Quartal 2024 gehörten unter anderem eine Investition von 106 Millionen US-Dollar in Together AI, einer dezentralen Cloud-Plattform, sowie 100 Millionen US-Dollar, die in das Ethereum-Restaking-Protokoll EigenLayer flossen. Zusätzlich konnte die vollständig homomorphe Verschlüsselungsplattform (FHE) Zama eine Investition von 73 Millionen US-Dollar sichern.

Wichtige Anlagetrends und Highlights

Der Anstieg der Bewertungen deutet auf ein wettbewerbsintensives Umfeld hin. Die durchschnittliche Pre-Money-Bewertung für die Pre-Seed- und Seed-Phase betrug 21,8 Millionen US-Dollar, während die Bewertungen in der Frühphase im Durchschnitt 72 Millionen US-Dollar und in der Spätphase 51,1 Millionen US-Dollar betrugen. Besonders auffällig war der Anstieg der Bewertungen in der Frühphase um 148,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Rechtliche Siege für Unternehmen wie Ripple und Grayscale, eine positive Stimmung im Bezug auf DeFi auf Solana und die Zulassung von Bitcoin-ETFs in den USA trugen dazu bei, dass das Wiederaufleben von Risikokapitalinvestitionen angekurbelt wurde. Trotz regulatorischer Kontrolle und neuer Vorschriften für Stablecoins und Staking-Dienste in Großbritannien bleiben die Anleger optimistisch.

Siehe auch  Kryptomarkt in Angst: Experten mahnen zur Besonnenheit

Experten wie Tom Schmidt von Dragonfly Capital vergleichen den derzeitigen Markt gerne mit "kochendem Wasser, das sich schnell aufheizt", während David Nage von Arca das erhöhte Tempo der Deals im Vergleich zu den Tiefstständen des Jahres 2023 hervorhebt. Robert Le, Senior Analyst bei PitchBook, betont, dass die Kryptoindustrie weiterhin ein vielversprechendes Terrain für Wachstum und Innovation darstellt.

Das erste Quartal des Jahres 2024 markiert somit ein deutliches Wiederaufleben der Risikokapitalinvestitionen in Kryptowährungsunternehmen. Doch trotz dieser positiven Entwicklung bleiben regulatorische Herausforderungen und Marktvolatilität im weiteren Verlauf des Jahres kritische Faktoren, die die Industrie weiter beeinflussen könnten.

Die Zahlen und Trends zeigen eine dynamische und schnelllebige Branche, die weiterhin auf Wachstumskurs ist. Investoren und Beobachter können gespannt sein, wie sich die Kryptoindustrie im restlichen Verlauf des Jahres 2024 entwickeln wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.