Bitcoin News

Kryptowährungs-Startup-Finanzierung übertrifft $100 Milliarden in einem Jahrzehnt

Die aufregende Welt der Kryptowährung: Was steckt hinter den 100 Milliarden Dollar Investitionen in Crypto-Startups?

MicroStrategy kündigte an, einen Teil der Nettoerlöse, die auf 687,8 Millionen US-Dollar geschätzt werden, abzüglich der Rabatte für die Erstkäufer, für den Erwerb weiteren Bitcoins für seine Treasury zu verwenden. Das Unternehmen hat bereits eine beträchtliche Menge an Bitcoin angesammelt und ist nun der weltweit größte Unternehmensinhaber von BTC mit rund 214.400 Münzen im Wert von etwa 14 Milliarden US-Dollar zum Zeitpunkt der letzten Einreichungen.

Die Anleihen tragen einen jährlichen Zinssatz von 2,25 % und laufen im Juni 2032 aus, wobei MicroStrategy die Möglichkeit hat, sie unter bestimmten Umständen nach Juni 2029 vorzeitig zurückzuzahlen. Das Engagement von MicroStrategy in Bitcoin zeigt das Vertrauen dieses Unternehmens in die Zukunft der Kryptowährung und den Potenzial der digitalen Anlageklasse.

Krypto-Startup-Finanzierung übersteigt 100 Milliarden US-Dollar in einem Jahrzehnt

Die Kryptowährungsbranche hat ein Jahrzehnt des Venture Capital erlebt, wobei Schätzungen das Gesamtvolumen der Finanzierung auf über 100 Milliarden US-Dollar nach einem jüngsten Anstieg der Investitionen im Zuge eines Kryptowährungsmarktrallye setzen. Daten von DeFiLlama deuten darauf hin, dass seit 2014 insgesamt bis zu 101 Milliarden US-Dollar aufgebracht wurden, während The Block Research die Zahl seit 2017 näher bei 95 Milliarden US-Dollar ansiedelt.

Venture Capital und Token-Verkäufe waren entscheidend für das Wachstum des Kryptosektors, aber die Milliarden, die investiert wurden, führten nicht immer zu Erfolgsgeschichten. Traditionelle Exits, wie große Übernahmen oder Börsengänge, waren selten und haben laut Paul Veradittakit von Pantera Capital "länger gedauert, als man es normalerweise von traditionellem VC erwartet. Der direkte Börsengang von Coinbase im Jahr 2021 bildet eine seltene Ausnahme.

Zu den Investorennarben gehören prominente Misserfolge wie FTX und BlockFi, die dazu geführt haben, dass einige große Player wie Tiger Global und Temasek sich aus dem Bereich zurückgezogen haben, wobei letzterer eine beträchtliche Beteiligung an FTX nach dessen Zusammenbruch abgeschrieben hat und im vergangenen Jahr erklärt hat, keine Pläne für Investitionen in Kryptobörsen zu haben.

Siehe auch  Ist Dogecoin eine riskante Investition oder eine legitime Option?

Beim Blick auf die Deal-Aktivitäten führt Coinbase Ventures mit den meisten Investitionen seit 2017, wobei im letzten Quartal eine Zunahme der Krypto-Venture-Finanzierung auf 2,5 Milliarden US-Dollar verzeichnet wurde, was mit einer breiteren Kryptowährungsmarktrallye zusammenfiel. Dies zeigt das anhaltende Interesse und Vertrauen der Investoren in den Kryptosektor und die Vielzahl von Möglichkeiten, die dieser Bereich weiterhin bietet.

Die Dynamik des Kryptowährungsmarktes ist weiterhin robust, wobei Unternehmen wie MicroStrategy aggressiv in den Erwerb von Bitcoin investieren und Krypto-Startups weiterhin neue Finanzierungsrekorde brechen. Die Kryptoindustrie bleibt ein Bereich mit hohem Innovationspotential und einer Vielzahl von Chancen für Investoren, die bereit sind, Risiken einzugehen und vom Wachstum dieses aufstrebenden Sektors zu profitieren.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.