Bitcoin NewsEthereum NewsRipple (XRP) NewsXrp

Kryptowährungsmarkt: Bitcoin, Ethereum und Ripple stark gesunken

Kryptomarkt in Turbulenzen: BTC, ETH, XRP stürzen ab und $120B liquidiert

Der Kryptowährungsmarkt erlebte in den frühen US-Stunden eine scharfe Korrektur, bei der Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) alle deutliche Rückgänge verzeichneten. Der rückläufige Trend führte zur Liquidation von 120 Milliarden US-Dollar, was zu einem Rückgang der Gesamtmarktkapitalisierung um 2,5 % führte, die nun bei 2,52 Billionen US-Dollar liegt.

BTC, ETH und XRP führen den Rückgang des Kryptomarkts an

Der Wert von Bitcoin fiel um mehr als 3 % und wurde bei 67.241 US-Dollar gehandelt. Ebenso folgten Ethereum und Ripple dem Beispiel, wobei XRP einen Rückgang um 1,73 % auf 0,5188 US-Dollar verzeichnete. Dieser allgemeine Abschwung hat den breiteren Kryptomarkt beeinflusst und zu einer erhöhten Volatilität geführt.

On-Chain-Metriken deuten auf einen großen Zufluss von Kryptowährungen an Börsen hin. Dieser Trend deutet darauf hin, dass sich mehr Investoren darauf vorbereiten, ihre Bestände zu verkaufen, was in der Regel zu niedrigeren Preisen führt und die vorhandene bärische Stimmung verschärft.

Rückläufiges Engagement und Aktivität unterstreichen weiterhin die Gesundheit des Kryptomarkts. Kennzahlen wie aktive Adressen, Transaktionsvolumina und Netzwerkaktivität zeigen alle Anzeichen eines Rückgangs. Diese verringerte Aktivität deutet auf schwindendes Investoreninteresse und Engagement im gesamten Krypto-Ökosystem hin.

Regulatorische Informationen und Inflationsinformationen belasten den Kryptomarkt

Darüber hinaus trug die Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle des Federal Open Market Committee (FOMC) zu einer vorsichtigen Haltung der Händler bei. Viele Fed-Beamte äußerten Bedenken hinsichtlich der Inflationsdrücke und deuteten darauf hin, dass dies die Anzahl der erwarteten Zinssenkungen in diesem Jahr verzögern oder reduzieren könnte. Diese vorsichtige Haltung hat zur negativen Stimmung auf dem Kryptomarkt beigetragen.

Auch regulatorische Neuigkeiten haben zum aktuellen Marktrückgang beigetragen. Die SEC hat eine zurückhaltende Haltung gegenüber dem Kryptogesetz eingenommen, das kürzlich vom Repräsentantenhaus genehmigt wurde. SEC-Vorsitzender Gary Gensler betonte die Bereitschaft der Behörde zur Diskussion und setzte gleichzeitig die Durchsetzung von Gesetzen fort, die sicherstellen, dass Token-Betreiber den Investoren die erforderlichen Offenlegungen bereitstellen.

Siehe auch  Warum Bitcoin kurzfristig auf 17.000 $ zurückkehren könnte

Der Rückgang auf dem Kryptomarkt kann auf den Bericht des S&P Global Purchasing Managers' Index (PMI) zurückgeführt werden. Der Bericht deutete darauf hin, dass die US-Wirtschaft in den letzten zwei Jahren am schnellsten gewachsen ist. Dieses starke Wirtschaftswachstum führte dazu, dass Händler ihre Erwartungen bezüglich Zinssenkungen änderten und zusätzlichen Druck auf Bitcoin und andere digitale Währungen ausübten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.