Bitcoin News

Kryptowährungsmarkt im zweiten Quartal: Stagnation trotz steigenden Aktienmarkt – Analyse

Steigende Spannung: Was steckt hinter dem Rückgang des Bitcoin-Preises im zweiten Quartal 2024?

Der Rückgang des Bitcoin-Preises im zweiten Quartal 2024 hat die Aufmerksamkeit vieler Investoren und Krypto-Enthusiasten auf sich gezogen. Während der Aktienmarkt eine kontinuierliche Steigerung verzeichnete, stagnierte der Kryptowährungsmarkt, insbesondere mit einem Preisverfall von 6 Prozent bei Bitcoin. Mehrere Faktoren haben zu diesem Rückgang beigetragen, die es wert sind genauer betrachtet zu werden.

### Einfluss von Faktoren auf den Kryptomarkt
Das erste Quartal 2024 war geprägt von einem beeindruckenden Anstieg des Bitcoin-Preises um 67 Prozent und einem neuen Allzeithoch von fast 74.000 US-Dollar. Dieser dynamische Trend konnte jedoch im zweiten Quartal nicht aufrechterhalten werden. Der Einfluss der US-Bitcoin-ETFs ließ nach, was zu einem Rückgang der Dynamik beitrug. Zudem führte die Revision der Erwartung mehrerer Zinssenkungen in den USA zur Stagnation des Kryptomarktes.

### Widerstandsniveau von Bitcoin
In den letzten Monaten hat der Bitcoin-Preis um das frühere Allzeithoch von 69.000 US-Dollar aus dem Jahr 2021 geschwankt. Es scheint, dass diese Marke ein bedeutendes Widerstandsniveau darstellt, das schwer zu überwinden ist. Ein solches Widerstandsniveau deutet oft darauf hin, dass große Verkäufer den Preis als überbewertet ansehen.

### On-Chain-Daten und der Rückgang der Bitcoin-Hashrate
Experten wie Markus Thielen von 10x Research haben festgestellt, dass viele langfristige Investoren begonnen haben, ihre Positionen zu reduzieren, nachdem sie im ersten Quartal hohe Gewinne erzielt hatten. On-Chain-Daten zeigen Bewegungen wie die plötzliche Übertragung von 8000 BTC von einer seit 2018 inaktiven Wallet auf Binance. Darüber hinaus belegen Berichte von CryptoQuant, dass die Anzahl inaktiver Wallets, die seit mindestens einem Jahr nicht genutzt wurden, abnimmt. Diese Bewegungen tragen zur aktuellen Flaute bei, in die Bitcoin gerutscht zu sein scheint.

Siehe auch  Kryptowährungen im Aufwind: Bitcoin erreicht Zwei-Wochen-Hoch, Aktien von Coinbase und Co. steigen deutlich an

Die Bitcoin-Hashrate zeigt ebenfalls einen Rückgang, der mit dem bevorstehenden Bitcoin-Halving in Verbindung steht. Ältere Mining-Ausrüstungen könnten nach dem Halving unrentabel werden und ersetzt werden müssen. Die externen Bedingungen im zweiten Quartal sind insgesamt weniger günstig als zu Beginn des Jahres. Eine längere Korrekturphase nach einem starken Aufwärtstrend ist jedoch nicht ungewöhnlich.

### Exklusives Angebot für Interessierte
Trotz der Herausforderungen bietet Bitvavo, eine benutzerfreundliche Kryptowährungsbörse in Europa, ein exklusives Angebot für Interessierte. In Zusammenarbeit zwischen Newsbit und Bitvavo haben Leser die Möglichkeit, ein Konto zu erstellen und einen Willkommensbonus von 10 Euro kostenlos zu erhalten. Zudem entfallen die Handelsgebühren für die ersten 10.000 Euro Transaktionen. Dies stellt eine Gelegenheit dar, von diesem Angebot zu profitieren und in Bitcoin oder andere Kryptowährungen zu investieren.

Es bleibt wichtig, die langfristige Perspektive zu bewahren und mögliche Korrekturen als normalen Bestandteil des Marktgeschehens zu betrachten. Die Entwicklung des Kryptomarktes bleibt spannend und bietet sowohl Chancen als auch Herausforderungen. Es ist ratsam, sich über die aktuellen Entwicklungen und Trends auf dem Kryptomarkt informiert zu halten, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.