Bitcoin NewsEthereum NewsSolana News

Paradigmas neuer Fonds: Ein Aufschwung im Kryptomarkt

Paradigm sammelt $850 Millionen für Frühphasen-Krypto-Startups - Die Zukunft der Investitionen in der Kryptowelt

Die Ankündigung des erfolgreichen Abschlusses von Paradigms drittem Fonds in Höhe von 850 Millionen US-Dollar am 13. Juni hat die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Der Fonds zielt auf Frühphasenprojekte ab und spiegelt Paradigms fortwährenden Glauben an das transformative Potenzial der Kryptoindustrie wider.

Paradigm betont seine Überzeugung von dem signifikanten technischen und wirtschaftlichen Wandel, den Krypto in den letzten sechs Jahren erfahren hat. Sie verweisen auf die Monetarisierung von Bitcoin auf über 1 Billion US-Dollar und das Skalieren von Blockchains wie Ethereum und Solana. Darüber hinaus wird auf die weltweite Akzeptanz von Stablecoins hingewiesen.

Das Unternehmen hebt auch den schnellen Fortschritt bei der Pionierforschung und dem Aufkommen neuer Infrastrukturen für Verbraucheranwendungen hervor. Es wird darauf hingewiesen, dass mittlerweile Hunderte Millionen Menschen Kryptowährungen besitzen, was dieses Segment zu einem Schlüsselspieler auf der globalen politischen Bühne macht.

Diskussionen über den dritten Fonds von Paradigm kursierten bereits seit April, wie von Bloomberg berichtet. Zu diesem Zeitpunkt sollen Gespräche mit Investoren über die Möglichkeit geführt worden sein, zwischen 750 Millionen und 850 Millionen US-Dollar aufzubringen. Diese Entwicklung signalisiert eine Erholung am Kryptomarkt und positioniert Paradigms Fonds als einen der größten seit dem vorherigen Abschwung des Kryptomarktes.

Matt Huang, Mitbegründer von Paradigm, betonte, dass die Beschleunigung einer positiven Zukunft für Krypto wichtiger denn je ist. Er unterstrich die Rolle von Paradigm nicht nur als Investoren, sondern auch als Wegbereiter.

Neben Paradigm haben auch andere Venture-Capital-Giganten wie Galaxy Digital in diesem Jahr bedeutende Mittel für die Kryptoindustrie angekündigt. Im April enthüllte Galaxy Digital einen neuen Fonds namens Galaxy Ventures Fund I, LP mit einem Volumen von 100 Millionen US-Dollar. Dieser Fonds soll in den nächsten drei Jahren bis zu 30 vielversprechende Frühphasen-Kryptostartups unterstützen.

Siehe auch  Lateinamerikaner am optimistischsten in Bezug auf Krypto, Ripple Studie gefunden

Der jüngste Schritt von Paradigm steht im Einklang mit dem breiteren Trend unter Risikokapitalgebern. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht von Galaxy Digital Research zeigte, dass im ersten Quartal 2024 etwa 80% des Kapitals in Frühphasenunternehmen geflossen ist. Die verbleibenden 20% gingen an späterphasige Unternehmen.

Der Bericht stellte fest, dass auf Krypto ausgerichtete Frühphasen-Venture-Fonds weiterhin aktiv blieben und noch über ungenutztes Kapital aus ihren Finanzierungen von 2021 und 2022 verfügten. Dies ermöglicht es interessanten Frühphasen-Unternehmen, weiterhin Finanzierungen zu bekommen.

Viele große allgemeine Risikokapitalfirmen haben jedoch den Sektor verlassen oder ihre Beteiligung drastisch reduziert. Dies hat es späteren Startups erschwert, Mittel aufzubringen. Zudem stieg im ersten Quartal der Anteil an Vorgründungsdeals moderat an, was auf ein gewisses Wachstum bei neu gegründeten Unternehmen hinweist.

Insgesamt zeigt die erfolgreiche Kapitalaufnahme für Paradigms dritten Fonds die anhaltende Dynamik und das Investitionsinteresse in der aufstrebenden Kryptoindustrie. Mit großen Playern wie Paradigm und Galaxy Digital, die bedeutende Mittel für Unternehmen bereitstellen, dürfte die Innovation und Entwicklung in diesem Sektor weiter vorangetrieben werden.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.