Bitcoin News

Trump fordert: Bitcoin-Mining nur in den USA zulassen – Energiedominanz das Ziel?

Trump's promise for US-based crypto mining: A strategic move against Biden?

Donald Trump hat seine Unterstützung für Kryptowährungen verdoppelt und erklärt, dass er möchte, dass ab sofort alle Bitcoin in den Vereinigten Staaten abgebaut werden. In einem Beitrag auf Trumps Truth Social Plattform betonte der republikanische Präsidentschaftskandidat in Großbuchstaben, dass das Minen von Krypto zu Hause "uns dabei helfen wird, energetisch dominant zu sein". Diese Aussage wirft Fragen auf, da ein Krypto-Mining-Farm eine erhebliche Menge an Energie aus dem lokalen Stromnetz benötigt. Dennoch ist deutlich, dass er versucht, eine klare Trennlinie zwischen seiner Kandidatur und der Regierung von Präsident Joseph R. Biden zu ziehen, die skeptischer gegenüber Kryptowährungen ist.

Trump traf am Dienstag mit der Bitcoin-Mining-Firma CleanSpark Inc. aus Henderson, Nevada, und Riot Platforms aus Castle Rock, Colorado, südlich von Denver zusammen. Vertreter beider Unternehmen begleiteten Trump bei einer Veranstaltung auf seinem Anwesen in Palm Beach, Florida. Die führenden Länder im Bereich des Bitcoin-Minings sind derzeit neben den Vereinigten Staaten auch China und El Salvador sowie einige Standorte in Europa.

Bitcoin ist auf insgesamt 21 Millionen Einheiten begrenzt und wird voraussichtlich bis 2140 abbaubar sein. Laut Coingecko wurden bisher etwa 90 Prozent dieser Versorgung entdeckt. Die Bedeutung der staatlichen Kontrolle über die Kryptowährung Bitcoin ist für viele Länder von größter Bedeutung. China ist heute der weltweit größte Bitcoin-Miner, obwohl die Regierung begonnen hat, die Aktivitäten von Mining-Betrieben im Land stärker zu regulieren und einzuschränken.

Die Unterstützung von Donald Trump für Kryptowährungen steht im starken Kontrast zur Haltung der Biden-Administration, die auf Grund von Bedenken hinsichtlich Verbrechen im Zusammenhang mit Kryptowährungen und Umweltauswirkungen vorsichtiger ist. Während Biden darauf hinarbeitet, die regulatorischen Kontrollen über Kryptowährungen zu verschärfen, betont Trump die Bedeutung der nationalen Souveränität und Dominanz im Bereich des Krypto-Minings.

Siehe auch  Warum stürzt der Kryptomarkt heute ab? - Die Hintergründe der aktuellen Preissenkung

Die Diskussionen und Standpunkte zu Kryptowährungen und ihrem Abbau sind vielfältig und kontrovers. Einige argumentieren, dass Kryptowährungen wie Bitcoin eine dezentralisierte Form des Geldes darstellen, die es den Menschen ermöglichen, unabhängig von traditionellen Finanzinstituten zu agieren. Andere wiederum warnen vor den Risiken von Volatilität, Missbrauch und Umweltauswirkungen, die mit Kryptowährungen verbunden sind.

Es bleibt abzuwarten, wie die Position von Donald Trump zur Kryptowährung und ihr Einfluss auf seine politische Agenda im Wahlkampf gegenüber dem demokratischen Herausforderer aussehen wird. Die wachsende Bedeutung von Kryptowährungen in der globalen Wirtschaft und Finanzwelt macht sie zu einem Thema von zunehmender politischer Relevanz. Die Entscheidung darüber, wie Regierungen mit Kryptowährungen umgehen, wird weitreichende Auswirkungen auf die Zukunft des Finanzsystems und die individuelle Freiheit haben.

Die Treffen von Donald Trump mit führenden Unternehmen im Bereich des Bitcoin-Minings zeigen sein Bestreben, die Unterstützung für Kryptowährungen zu stärken und die USA als wichtigen Akteur in diesem Markt zu positionieren. Die Diskussionen über die Umweltauswirkungen von Kryptowährungen und deren Rolle in einer nachhaltigen Wirtschaft werden weiterhin intensiv geführt werden. Es bleibt jedoch klar, dass die Positionierung von Donald Trump als Befürworter von Kryptowährungen eine klare Abgrenzung zu den Ansichten der aktuellen Regierung darstellt.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.