Bitcoin NewsSwing

Trump s Campaign Receives Record Donations – Impact on US Election Unveiled!

Der überraschende Schwenk: Donald Trump setzt auf Kryptowährungen

Donald Trump sammelte im Mai 44 Millionen Pfund mehr als die Kampagne von Joe Biden und wendet sich nun Krypto zu. Diese neuen Zahlen zeigen, dass der republikanische Kandidat im vergangenen Monat 111 Millionen Pfund an Spenden erhalten hat, wobei viele Millionen nach seiner Verurteilung wegen Fälschung von Geschäftsunterlagen eingingen.

Eine New Yorker Jury fand Trump schuldig, eine "Geldschweigevereinbarung" mit der Pornodarstellerin Stormy Daniels vertuscht zu haben - wobei ein Milliardär 39,5 Millionen Pfund nach dem Urteil spendete. Während die Kampagne von Mr. Biden im Mai etwa 40% weniger einbrachte und offizielle Aufzeichnungen zeigen, dass die Demokraten 167 Millionen Pfund für den Wahlkampf zur Verfügung haben.

Julie Chavez Rodriguez, die die Biden-Kampagne leitet, betonte die Bedeutung des weiterhin gesammelten Geldes und wie es dem Wahlkampf hilft, eine Operation aufzubauen, die darauf abzielt, die Wähler zu erreichen und zu gewinnen, die diese Wahl entscheiden werden. Im Gegensatz dazu weigerte sich Trumps Kampagne, zu bestätigen, wie viel Geld sie auf dem Konto haben, was Kritiker dazu veranlasst, anzunehmen, dass der umkämpfte Politiker viel Geld für Anwaltsgebühren ausgibt.

Die neuesten Zahlen zeigen, wie sich die Regeln der US-Politik ändern. Während ein Präsidentschaftskandidat früher nach der Verurteilung wegen Verbrechen aus dem Rennen ausgeschieden wäre, führte Trumps Urteil zu einem Anstieg der finanziellen Unterstützung. Nun wird er dieses Geld wahrscheinlich nutzen, um Werbung zu verstärken und zu versuchen, die Wähler in den Swing-Staaten anzusprechen, da die Wahl im November näher rückt.

Die Fundraising-Daten für den Juni stehen noch aus, wobei ein glitzerndes Spendengala, an dem Filmschauspieler und der ehemalige Präsident Barack Obama teilgenommen haben, den Demokraten am letzten Wochenende über 23 Millionen Pfund einbrachte. Milliardär Michael Bloomberg hat auch 15 Millionen Pfund an pro-Biden-Gruppen gespendet und den amtierenden Präsidenten formell am Donnerstag unterstützt.

Siehe auch  Bitcoin bevorzugt bei Blackrock-Kunden, während IBIT Holdings 243K BTC erreichen.

In der Zwischenzeit hat Trump verstärkt auf Kryptowährungen gesetzt, während er versucht, seine Kampagnenkasse zu füllen. Er bezeichnete Bitcoin einst als "Betrug" mit einem auf Luft basierenden Wert, hat jedoch nun eine scharfe Kehrtwende gemacht und erklärt, dass er der "Krypto-Präsident" sein möchte und die Branche unterstützt.

Mit seinen Bemühungen, Krypto-Spenden anzunehmen, ist Trump der erste große Kandidat in den USA, der diesen Schritt geht. Cameron und Tyler Winklevoss, Kryptowährungsmilliardäre, die am besten dafür bekannt sind, Mark Zuckerberg zu beschuldigen, die Idee für Facebook von ihnen gestohlen zu haben, haben 1,6 Millionen Pfund in Bitcoin an Trump gespendet und ihn als "pro-Bitcoin, pro-Krypto und pro-Wirtschaft" bezeichnet.

Das Interesse an Trumps Kampagne und seinen Finanzierungsaktivitäten bleibt hoch, da er seinen Fokus nun auf Kryptowährungen richtet und die Art und Weise, wie politische Kampagnen finanziert werden, im Wandel begriffen ist. Mit Blick auf die bevorstehenden Wahlen im November wird es entscheidend sein zu beobachten, wie diese Finanzierungsdynamik die politische Landschaft in den USA beeinflussen wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.