Bitcoin NewsEthereum NewsReserve

Warum Altcoins abstürzen: Auswirkung von BTC-Dominanz und Wirtschaftsdaten

Warum leiden Altcoins und wann wird sich ihre Situation verbessern?

Altcoins befinden sich derzeit in einer schweren Phase, während Bitcoin sich weiterhin in der Konsolidierung befindet und etwa 10% von seinem Allzeithoch entfernt ist. Die Kryptowährungen, die nicht Bitcoin sind, verzeichnen starke Verluste und eliminieren damit die Gewinne, die sie im März in der Krypto-Marktrallye erzielt haben. Die Hoffnungen auf eine sogenannte "altseason" haben abgenommen, und die Gesamtstimmung auf dem Kryptomarkt ist niedrig.

Gründe für den Abwärtstrend der Altcoins

Der erfahrene Marktanalyst und Gründer von MN Trading, Michaël van de Poppe, hat am 15. Juni mehrere Faktoren hervorgehoben, die zu dieser Baisse bei den Altcoins beitragen. Einer der Hauptgründe ist die Unsicherheit rund um die Ethereum-börsengehandelten Fonds (ETFs), die zwar genehmigt, aber noch nicht zum Handel zugelassen wurden.

Ein weiterer Aspekt, der auf den Altcoin-Märkten lastet, ist die wirtschaftliche Lage in den USA und die anhaltend hohe Inflation, die es der Federal Reserve unmöglich macht, die Zinsen zu senken. Altcoins haben in der Vergangenheit besonders gut abgeschnitten, wenn die Geldmenge in der globalen Wirtschaft zunimmt und die Zinsen niedrig sind.

Hohe BTC-Dominanz

Zusätzlich weist van de Poppe darauf hin, dass die hohe Bitcoin-Dominanz einen negativen Einfluss auf die Altcoins hat. Derzeit liegt die BTC-Dominanz bei 55,4% und steigt seit Dezember kontinuierlich an. Die Ankündigung der Listung des Ethereum ETFs in den kommenden Wochen könnte jedoch zu einer Veränderung führen und die Bitcoin-Dominanz senken.

Ein weiterer interessanter Aspekt ist die Tatsache, dass die Altcoins in den letzten beiden Zyklen genau 546 Tage nach der Halbierung ihren Höhepunkt erreicht haben. Dies könnte darauf hindeuten, dass der beste Zeitpunkt zum Kauf von Altcoins kurz bevorsteht, bevor sie möglicherweise einen rasanten Anstieg verzeichnen.

Siehe auch  Bitcoin-Preisprognosen und potenzielle Entwicklungen: Ein Blick in die Zukunft

Ausblick auf die Erholung

Obwohl sich die Altcoins derzeit in einer schwierigen Phase befinden, gibt es dennoch Anzeichen für eine mögliche Erholung. Die Gesamtmarktkapitalisierung blieb am Wochenende bei 2,54 Billionen US-Dollar stabil, während Bitcoin in seiner handelbaren Spanne bleibt und die meisten Altcoins weiter zurückgehen.

Insgesamt scheinen die Altcoins aufgrund mehrerer Faktoren, wie der Unsicherheit rund um die Ethereum ETFs, der wirtschaftlichen Lage in den USA und der hohen Bitcoin-Dominanz, derzeit zu leiden. Es wird jedoch erwartet, dass sich die Situation in naher Zukunft ändern könnte, insbesondere wenn positive Entwicklungen eintreten, wie die Einführung von Spot-ETH-ETFs oder eine Veränderung in der BTC-Dominanz. Investoren sollten daher die Entwicklungen weiterhin genau beobachten, um mögliche Chancen für eine Erholung nicht zu verpassen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.