CoinDogecoin NewsKrypto News

Das Engagement von Dogecoin kann nicht überzeugen, was Bedenken hinsichtlich eines breiteren Interesses aufkommen lässt

Verliert Dogecoin (DOGE) seinen Charme?

Trotz der beeindruckenden Preisrallye im Mai deuten die jüngsten Trends auf einen Rückgang des Engagements und des Anlegerinteresses hin. Während sich der Kryptomarkt weiterentwickelt, nehmen die Bedenken hinsichtlich der umfassenderen Auswirkungen der nachlassenden Attraktivität von Dogecoin zu.

Die Engagement-Kennzahlen von Dogecoin sind ins Stocken geraten, sodass sich einige Experten fragen, ob die Anziehungskraft der Kryptowährung nachlässt. Marktindikatoren zeigen einen Rückgang des Handelsvolumens, wobei im Vergleich zu den Vormonaten weniger Transaktionen stattfinden.

Wird es dieser einst so beliebten digitalen Währung gelingen, wieder an Schwung zu gewinnen, oder beginnt ihr Stern zu verblassen?

Neue Dogecoin-Adressen stagnieren

Einer aktuellen Studie zufolge ist die Zunahme neuer Adressen, die der Dogecoin-Community beitreten, seit Mai auf ein Hindernis gestoßen. Die Analyse der On-Chain-Daten zeigt jedoch, dass diese Stagnation bei neuen Inhabern die mit der Kryptowährung verbundene gewichtete Stimmung nicht negativ beeinflusst hat.

Nach dem letzten Update liegt die gewichtete Stimmung von DOGE bei -0,645. Diese Metrik bietet Einblicke in die durchschnittliche Stimmung, die mit einer bestimmten Kryptowährung verbunden ist, und berücksichtigt dabei das einzigartige soziale Volumen, das sie umgibt.

Interessanterweise hat sich die gewichtete Stimmung trotz des etwas negativen Werts seit ihrem Tiefpunkt von -1,99 am 9. Juni verbessert. Diese Verschiebung deutet darauf hin, dass sich die vorherrschende defätistische Wahrnehmung in diesem Zeitraum allmählich in Richtung eines optimistischeren Ausblicks verschoben hat.

Soziales Volumen und Anzahl der Inhaber: Ein divergierender Trend

Während die gewichtete Stimmung jedoch eine positive Entwicklung zeigt, ist das soziale Volumen erzählt eine andere Geschichte. Anstatt sich an die stagnierende Zahl der Inhaber anzupassen, ist das soziale Volumen von Dogecoin laut Santiment-Daten seit dem 9. Juni bemerkenswert niedrig geblieben.

Siehe auch  44,2 % davon Ethereum Inhaber haben jetzt Verluste, ist das der Tiefpunkt?

Das soziale Volumen misst die Anzahl der Erwähnungen und Diskussionen, die sich speziell auf eine Kryptowährung auf verschiedenen Plattformen beziehen. Im Fall von Dogecoin deutet diese Kennzahl auf einen deutlichen Rückgang der gesamten Online-Aktivität und der Gespräche rund um Dogecoin hin.

Bisher gab es keine wesentlichen Änderungen an den oben genannten Trends. Dies deutet darauf hin, dass der Hype um DOGE deutlich nachgelassen hat. Aus Marktsicht könnte dies möglicherweise darauf hindeuten, dass die coin ist unterbewertet und hat ihren Höchstwert noch nicht erreicht.

Der weitere Weg für Dogecoin scheint herausfordernd zu sein, da die Kryptowährung mit stagnierenden neuen Adressen und einem Rückgang des sozialen Volumens zu kämpfen hat. Es wäre jedoch verfrüht, die Widerstandsfähigkeit dieses Meme-basierten digitalen Vermögenswerts außer Acht zu lassen.

Nach den neuesten Daten von Coingecko liegt der Preis von DOGE bei 0,068 $, was einem Rückgang von 4,7 % in den letzten 24 Stunden entspricht. Trotz dieses jüngsten Rückgangs verzeichnete Dogecoin jedoch eine siebentägige Rallye von 4,6 %, was Anzeichen von Widerstandsfähigkeit gegenüber kurzfristigen Schwankungen zeigt.

(Der Inhalt dieser Website ist nicht als Anlageberatung zu verstehen. Investieren ist mit Risiken verbunden. Wenn Sie investieren, ist Ihr Kapital einem Risiko ausgesetzt.)

Ausgewähltes Bild von Terminix.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.