Bitcoin NewsKrypto News

Das Schicksal von Coinbase (und Krypto) hängt an einem seidenen Faden: Ein tiefer Einblick

Coinbase, das größte börsennotierte Kryptounternehmen der Welt, hat wegen eines Börsengangsrückgangs und regulatorischen Fragestellungen einen dramatischen Kursverfall erlitten. Die Marktkapitalisierung ist seit dem Börsengang im April 2021 um 86 % gefallen, da das Unternehmen zunehmend unter Druck gerät. Diese Woche wurde Coinbase von der SEC wegen Verstoßes gegen US-Wertpapiergesetze verklagt, was zu einem weiteren Kursrückgang von 27 % im Vergleich zur Vorwoche führte. Die Börsennotierung von Coinbase stellt somit ein Armutszeugnis für die gesamte Kryptowährungsbranche dar, da sich Bitcoin und andere Kryptowährungen seit dem Höhepunkt im Jahr 2021 stark erholt haben und als hochriskante Vermögenswerte gehandelt werden.

Coinbase's Kursverfall verdeutlicht auch die regulatorischen Schwierigkeiten, die Kryptounternehmen in den USA begegnen. Die SEC wirft Coinbase vor, sich nicht als Broker, nationale Wertpapierbörse oder Clearingstelle registriert zu haben und damit gegen US-Wertpapiergesetze zu verstoßen. Coinbase hat wiederholt regulatorische Klarheit gefordert und die SEC aufgefordert, klare Leitlinien für die Kryptoindustrie bereitzustellen. Die SEC-Wertpapierklage gegen Coinbase stellt einen großen Tag für die Kryptoindustrie dar und steckt den Präzedenzfall für zukünftige regulatorische Entscheidungen ab.

Der Fall Coinbase steht im starken Kontrast zu dem Binance-Fall, der vor kurzem von der SEC verklagt wurde. Während Binance für sein undurchsichtiges Betriebsmodell und seine Verweigerung, Informationen über seine Verbindlichkeiten zu liefern, kritisiert wird, hat sich Coinbase bemüht, den Vorschriften der Regulierungsbehörden Folge zu leisten. Im Vergleich zu anderen Kryptounternehmen wird Coinbase höchstwahrscheinlich Krisen bewältigen können, solange es sich bemüht, sich den Regeln und Vorschriften zu unterwerfen.

Dennoch besteht ein existenzielles Risiko für Coinbase als Unternehmen. Ein Gerichtsverlust für Coinbase würde nicht nur Auswirkungen auf das Unternehmen selbst haben, sondern auch auf die gesamte Kryptoindustrie in den USA. Die Auswirkungen auf institutionelle Investoren und Vermögensverwalter und die damit verbundene Blockade von institutionellem Bargeld könnten potenziell verheerend sein. Coinbase-Investoren sollten diese Herausforderungen in Betracht ziehen und vorsichtig navigieren, während sich das regulatorische Umfeld weiterentwickelt.

Siehe auch  Von Polygon-NFT-Gewinn zu MATIC-Gewinn: Den Zusammenhang verstehen

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.