Bitcoin NewsKrypto News

Der drittgrößte Bitcoin-Vorrat gehört jetzt einer unbekannten Wallet und wurde in über 3 Monaten angehäuft

Eine unbekannte Bitcoin-Wallet hat in kürzester Zeit einen bemerkenswerten Anstieg erlebt und sich zum weltweit drittgrößten BTC-Inhaber entwickelt. Die Wallet benötigte nur drei Monate, um genügend BTC anzusammeln und ihren aktuellen Platz in der Rangliste der Inhaber zu erreichen. Nach dieser Enthüllung tauchten Spekulationen und Theorien über den Besitzer dieser mysteriösen Geldbörse auf.

Die Krypto-Statistikplattform BitInfoCharts hat Daten über diese mysteriöse Wallet bereitgestellt. Demnach erhielt die Wallet erstmals am 8. März einige BTC-Münzen. Innerhalb von nur drei Monaten und zwei Wochen sammelte die Wallet 118.000 BTC an. Basierend auf den aktuellen Preisen auf dem Kryptomarkt haben diese Münzen einen Wert von 3,08 Milliarden US-Dollar.

Trotz des beeindruckenden BTC-Bestands ist diese Wallet immer noch nicht die größte in der Branche. Laut BitInfoCharts gehören die größten Bitcoin-Wallets derzeit Binance und Bitfinex, wobei beide als Cold Wallets fungieren. Die Cold Wallet von Binance tauchte erstmals am 10. März 2021 als weltweit größter BTC-Inhaber auf und hat seither ihren Bestand weiter ausgebaut. Im Juni 2021 erreichte sie ein Allzeithoch von 299.427 BTC. Derzeit beträgt der Bestand der Binance-Wallet 248.597 BTC-Münzen im Wert von über 6 Milliarden US-Dollar.

Das Cold Wallet von Bitfinex ist derzeit der zweitgrößte BTC-Inhaber, während das mysteriöse Wallet den dritten Platz einnimmt. Interessanterweise ist das viertgrößte Bitcoin-Wallet erneut ein Cold Wallet von Binance.

Die Spekulationen über den Besitzer des mysteriösen Wallets nehmen zu. Ein Twitter-Benutzer namens DivXMan wies darauf hin, dass das Wallet am 16. Mai 2023 seine erste große Transaktion von 3.400 BTC-Tokens erlebte. Einen Monat später bewarb sich der globale Vermögensverwalter BlackRock am 15. Juni um einen Platz im Bitcoin ETF. Dies führte zu Vermutungen, dass BlackRock möglicherweise der Besitzer des unbekannten Wallets ist. Es wurden sogar Bilder eines schwarzen Steins geteilt, um darauf hinzuweisen, dass die Wallet BlackRock gehört. Es gibt jedoch keine konkreten Beweise für diese Theorien.

Siehe auch  SEC und DOJ belasten Individuen in $1,9 Milliarden Hyperfund Krypto-Betrug

Die Bewerbung von BlackRock für einen Spot-BTC-ETF hat Wellen auf dem Kryptomarkt geschlagen. Wenn die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) die Einreichung genehmigt, wäre es der erste Spot-Bitcoin-ETF, der in den USA gehandelt wird. Neben BlackRock haben auch andere namhafte Unternehmen und Organisationen wie Fidelity, Valkyrie, Invesco und Wisdom Tree um einen Platz im Bitcoin ETF gebeten.

Die Entstehung dieser unbekannten Wallet als drittgrößter BTC-Inhaber hat die Aufmerksamkeit der Kryptowährungsgemeinschaft auf sich gezogen und zu Spekulationen über den Besitzer geführt. Obwohl keine konkreten Beweise vorliegen, bleibt die Identität des mysteriösen Wallet-Besitzers vorerst ungeklärt. Die Zukunft des Kryptomarktes bleibt spannend, insbesondere mit der wachsenden Nachfrage nach Bitcoin ETFs und der Beteiligung namhafter Unternehmen an diesem aufstrebenden Markt.

Mehr Bitcoin News finden Sie hier

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.