BitcoinDaviesKrypto NewsVidya

Der FTX-CEO von Crypto prüft alle Optionen, da der Binance-Deal zusammenbricht

Von Hannah Lang und Angus Berwick

NEW YORK (Reuters) – Sam Bankman-Fried, Chief Executive Officer von FTX, sagte Mitarbeitern, er prüfe alle Optionen für seine Firma, nachdem am Mittwoch ein Geschäft mit der Kryptowährungsbörse Binance zusammengebrochen war.

Der geplante Deal zwischen Bankman-Fried und dem rivalisierenden Chief Executive Officer von Binance, Changpeng Zhao von Binance, war die jüngste Notrettung in der Welt der Kryptowährungen in diesem Jahr, als sich die Anleger im Zuge steigender Zinssätze aus riskanteren Anlagen zurückzogen. Der Kryptowährungsmarkt ist von seinem Höchststand um etwa zwei Drittel auf 1,07 Billionen Dollar gefallen.

„Als Ergebnis der unternehmerischen Due Diligence sowie der neuesten Nachrichtenberichte über missbräuchlich behandelte Kundengelder und mutmaßliche Ermittlungen der US-Behörden haben wir entschieden, dass wir die potenzielle Übernahme von FTX.com nicht weiterverfolgen werden“, sagte Binance in einer Erklärung am Mittwoch .

Es lässt Bankman-Fried, 30, der zuvor anderen ins Stocken geratenen Plattformen für digitale Assets Rettungsleinen zugeworfen hatte, selbst mit schwindenden Optionen zurück.

„Ich arbeite hier so schnell ich kann an den nächsten Schritten. Ich wünschte, ich könnte Ihnen allen mehr Klarheit geben als ich kann“, sagte Bankman-Fried, der aus Kalifornien stammt, aber auf den Bahamas lebt, wo FTX seinen Sitz hat, in einer Nachricht an FTX-Mitarbeiter, die von Reuters gesehen wurde.

Bankman-Fried, dessen Vermögen laut Forbes im September auf 17 Milliarden US-Dollar geschätzt wurde, hatte ab 2017 Milliarden mit Kryptowährungspreisen in Asien verdient, bevor er FTX leitete.

Bankman-Fried sagte in der Mitarbeiterbotschaft, seine Ziele seien es, Kunden zu schützen und Mitarbeitern und Investoren jede erdenkliche Hilfe zu leisten.

„Ich werde weiter für diese (Ziele) kämpfen, so gut ich kann, solange es für mich richtig ist. Ich prüfe alle Optionen.“

Bankman-Fried sagte den Mitarbeitern auch, dass Binance zuvor keine Vorbehalte gegen den Deal geäußert habe.

Siehe auch  Crypto Exchange Binance beendet den Support für MicroStrategy, Tesla, Coinbase, Apple und Microsoft Stock Tokens

„Es tut mir zutiefst leid, dass wir an diesen Ort geraten sind, und für meine Rolle darin“, schrieb er. „Das liegt an mir, und ich allein, und es ist scheiße, und es tut mir leid, nicht, dass es es besser macht.“

In einer späteren Nachricht an die Mitarbeiter, die von Reuters gesehen und gegen 18 Uhr Eastern Time (Mittwoch 2300 GMT) gesendet wurde, sagte Bankman-Fried: „Ich werde heute Abend viele weitere Updates veröffentlichen, das verspreche ich.“

Ein Vertreter von FTX antwortete nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

FTX.com wird auch von den US-Regulierungsbehörden hinsichtlich seines Umgangs mit Kundengeldern sowie seiner Krypto-Kreditvergabe überprüft. Die US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission untersucht den Umgang der Kryptobörse FTX.com mit Kundengeldern inmitten einer Liquiditätskrise sowie ihre Krypto-Kreditvergabeaktivitäten, teilte eine Quelle mit Kenntnis der Untersuchung am Mittwoch mit. Bloomberg hatte zuerst über die Untersuchung berichtet.

Bloomberg berichtete auch, dass das Justizministerium (DOJ) die Turbulenzen untersucht und Beamte mit der SEC zusammenarbeiten. Ein DOJ-Sprecher lehnte es ab, den Bloomberg-Bericht zu kommentieren.

Die Probleme von FTX sind das jüngste Anzeichen für Probleme in der schnelllebigen Welt der Kryptowährungen, in der die Preise in diesem Jahr eingebrochen sind, da ein breiterer Abschwung an den Finanzmärkten die Anleger dazu veranlasste, riskantere Anlagen abzustoßen.

Nach einem schnellen Wachstum in den Jahren 2020 und 2021 ist Bitcoin im Jahr 2022 um mehr als 60 % gefallen und lag zuletzt um 13 % an diesem Tag bei 16.277 $.

FTT, der kleinere an FTX gebundene Token, ging um weitere 67 % zurück, nachdem er am Dienstag um 72 % eingebrochen war.

Anleger in FTX wurden durch die Turbulenzen verletzt. Sequoia Capital sagte, obwohl sein Engagement in FTX begrenzt ist, hat es seine Investition auf Null gesenkt.

Siehe auch  Wale bewegen 1.600.000.000 US-Dollar in Bitcoin und Ethereum, Crypto Quant CEO sagt, Aktivitäten zeigen, dass Bären in Schwierigkeiten sein könnten

„Es war ein wirklich verheerendes Jahr für die Branche“, sagte Ryan Wong, ein leitender Forscher bei der Krypto-Börse Huobi. Wong sagte, die Turbulenzen in der Branche würden „zu massivem Misstrauen der Öffentlichkeit gegenüber zentralisierten Einrichtungen führen“.

Liquiditätskrise

Spekulationen über die finanzielle Gesundheit von FTX, die am Wochenende begannen, führten in den 72 Stunden vor Dienstagmorgen zu Abhebungen in Höhe von 6 Milliarden Dollar. Binance enthüllte am Dienstag einen Vorschlag, die Vermögenswerte der konkurrierenden Börse außerhalb der USA zu erwerben.

Der Deal zur Deckung einer „Liquiditätskrise“ war unverbindlich und Gegenstand weiterer Due Diligence, was einige Investoren und Analysten dazu veranlasste, sich zu fragen, ob er zustande kommen würde.

Das Wall Street Journal berichtete am Mittwoch, dass Bankman-Fried den Investoren sagte, er benötige eine Notfinanzierung, um Auszahlungsanträge in Höhe von bis zu 8 Milliarden US-Dollar abzudecken, und zitierte mit der Situation vertraute Quellen. FTX reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

Zhao hat am Mittwoch zuvor einen Brief an die Mitarbeiter getwittert, dass hinter dem Deal kein „Masterplan“ stehe und dass „der Ausfall von FTX für niemanden in der Branche gut ist“ und kein Gewinn ist.

Zhao forderte die Anleger auch auf, nicht mit FTT-Token zu handeln und die Preise zu ignorieren.

Binance war nicht der einzige mögliche Partner, der gesucht wurde. Vor dem von Binance vorgeschlagenen Deal wandte sich Bankman-Fried am Montagmorgen wegen eines Deals an die Kryptowährungsbörse OKX, aber die Börse lehnte es ab, weiterzumachen.

(Berichterstattung von Hannah Lang und Angus Berwick; Selena Li, Tom Westbrook, Georgina Lee, Anshuman Daga und Vidya Ranganathan sowie Summer Zhen und Hannah Lang und Chris Prentice; Redaktion von Megan Davies, Anna Driver und Shri Navaratnam)

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

5 Kommentare

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.