Krypto News

Der hochgelobte ghanaische Künstler Kojo Marfo kündigt seine eigene NFT-Serie an


[PRESS RELEASE – London, United Kingdom, 28th March 2022]

Der ghanaische Künstler Kojo Marfo freut sich, seine kommende NFT-Kollektion ankündigen zu können. Die Sammlung wird im April 2022 in Zusammenarbeit mit der JD Malat Gallery geprägt und leiht sich Elemente von Pablo Picasso, Artefakten und Masken aus.

Kunstwerke sind ein wirkungsvolles Instrument, um soziale Probleme hervorzuheben und verschiedene Perspektiven auf sensible Themen anzubieten. Kojo Marfo sieht Kunst in erster Linie als Kommunikationsmittel, mit dem er aus einem wachsenden Pool an Kreativität und Ideen schöpfen kann. Marfos kommende NFT-Kollektion ist eine logische Erweiterung seiner Arbeitsmoral und unterstreicht die fortschreitende Entwicklung der Gesellschaft.

Für Marfo sind NFTs ein Medium, um neue Menschen zu erreichen, unabhängig davon, ob sie investieren möchten oder sich für die Kunstwelt begeistern. Nicht fungible Token sind die nächste Grenze der Kommunikation für Künstler und schaffen eine Verbindung zwischen der realen und der digitalen Welt.

Die von Kojo Marfo geschaffene NFT-Kollektion wird diese starke Verbindung zu physischen Werken verdeutlichen. Die Sammlung wird durch eine Basis von 250 Merkmalen erstellt, die durch einen Algorithmus verteilt werden, um einzigartige NFTs zu generieren. Darüber hinaus ist die Arbeit von der Geschichte und der ghanaischen Herkunft von Marfo inspiriert. Drei wesentliche Säulen bestehen in dieser Sammlung:

Künstlerische Vision: Steigerung der Sichtbarkeit von Marfos Werk durch neue Verbindungen

Wohltätigkeit: Ein Teil des Erlöses wird an eine Wohltätigkeitsorganisation Ihrer Wahl gespendet. Marfo möchte Kindern oder Menschen in prekären Situationen helfen.

Verschmelzung der realen und digitalen Welt: NFTs ermöglichen es mehr Menschen, Marfos Kunstwerke zu erleben und sie zu erwerben, wenn sie dies wünschen. Darüber hinaus können nicht fungible Token ein neues Publikum erschließen.

Siehe auch  SushiSwap leidet unter monatlichem TVL-Einbruch – Wie wird SUSHI diesen November abschneiden?

Die kommende NFT-Kollektion von Kojo Mafo wird mit Hilfe der JD Malat Gallery ermöglicht. Die Galerie ermöglichte es über 1.000 Künstlern in Großbritannien, ihre Werke zu präsentieren, und Marfos Werke wurden hoch gelobt. Heute wird Marfo exklusiv von der JD Malat Gallery vertreten, doch seine NFTs können ein globales Publikum erreichen.

Kojo Marfo möchte allen aktuellen und zukünftigen Sammlern seiner Werke eine Botschaft der Hoffnung und des Verständnisses übermitteln. Nehmen Sie sich die Zeit, nachzudenken, sich hinzusetzen und über die Reise nachzudenken, die wir Leben nennen.

Weitere Informationen zur kommenden Kojo Marfo-Kollektion werden auf Twitter bekannt gegeben.

Über Kojo Marfo

Kojo Marfo (*1980) ist ein in London lebender ghanaischer Künstler. Marfo entwickelte sein Interesse an Kunst und visueller Kultur durch traditionelle Akan-Artefakte, Skulpturen und Schnitzereien, denen er als Kind ausgesetzt war, als er in Ghana aufwuchs. Diese Artefakte bleiben für Marfo immer noch eine wichtige Kraftquelle. Er bezieht sich auf traditionelle Akan-Kunst, um soziale Themen wie Ungleichheiten, Religion, Politik und Spiritualismus hervorzuheben. Nach Reisen nach New York und London hat Marfo einen einzigartigen Stil entwickelt, der sein breites Spektrum an Einflüssen umfasst, um seine Erfahrungen auszudrücken und die Gesellschaft zu kommentieren.

Über JD Malat Galerie

Die 2017 in London gegründete JD Malat Gallery ist auf etablierte und aufstrebende internationale Künstler spezialisiert. Durch ein Programm sorgfältig kuratierter ganzjähriger Einzel- und Gruppenausstellungen mit Beiträgen von Kuratoren, Künstlern und Akademikern bietet die JD Malat Gallery einen sich ständig verändernden Raum für ihre Künstler und ihr Publikum.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.