Krypto News

Der Milliardär „Bond King“ Jeffrey Gundlach erwartet, dass die Fed nächste Woche die Zinsen anhebt – „Das wäre die letzte Erhöhung“ – Economics

Der Milliardär Jeffrey Gundlach, auch bekannt als „Bond King“, erwartet, dass die US-Notenbank auf ihrer Sitzung im März nächste Woche die Zinsen anhebt, was „die letzte Erhöhung wäre“, sagte er. Zudem warnte Gundlach: „Die Inflationspolitik ist bei der Federal Reserve wieder im Spiel.“

Doubleline-CEO Jeffrey Gundlach über Fed-Zinserhöhungen

Jeffrey Gundlach, Chief Executive und Chief Investment Officer der Investmentmanagementfirma Doubleline, teilte am Montag in einem Interview mit CNBC seine Erwartungen an eine Zinserhöhung durch die Fed mit. Gundlach trägt den Spitznamen „The Bond King“, nachdem er 2011 auf dem Cover von Barron's als „The New Bond King“ erschien. Laut Forbes beträgt sein Nettovermögen derzeit 2,2 Milliarden US-Dollar.

Nach dem Zusammenbruch der Silicon Valley Bank und der Signature Bank haben viele Ökonomen ihre Zinserhöhungsprognosen revidiert. Die globale Investmentbank Goldman Sachs rechnet beispielsweise nicht mehr damit, dass die Fed die Zinsen im März anhebt.

In Bezug darauf, ob die Federal Reserve die Zinssätze bei ihrer nächsten Sitzung des Federal Open Market Committee (FOMC) nächste Woche erhöhen wird, sagte Gundlach: „Ich denke nur, dass die Fed zum jetzigen Zeitpunkt nicht auf 50 gehen wird [basis points]. Ich würde sagen 25.“ Er führte aus:

Um das Programm und ihre Glaubwürdigkeit zu retten, werden sie die Zinsen wahrscheinlich um 25 Basispunkte anheben. Ich denke, das wäre die letzte Erhöhung.

Die Feststellung, dass der Fallout der Silicon Valley Bank „wirklich einen Schraubenschlüssel ins Spiel bringt [Fed Chair] Jay Powells Spielplan“, betonte der Manager: „Ich würde es nicht selbst machen. Aber was tun Sie im Zusammenhang mit all diesen Nachrichten, die in den letzten sechs Monaten passiert sind, und dann passiert etwas, von dem Sie glauben, dass Sie es gelöst haben.“

Siehe auch  Ehemalige Führungskraft von Goldman Sachs sagt, Bitcoin und Krypto seien bereits am Boden, prognostiziert eine große Verschiebung im makroökonomischen Hintergrund

Am Sonntag gaben das Finanzministerium, das Federal Reserve Board und die Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) einen Plan zur Unterstützung von Einlegern der gescheiterten Silicon Valley Bank und Signature Bank bekannt. Das Finanzministerium wird bis zu 25 Milliarden US-Dollar aus seinem Devisenstabilisierungsfonds bereitstellen, um voraussichtliche Verluste aus dem Finanzierungsprogramm zu decken. Die Federal Reserve kündigte außerdem an, dass sie Kredite für bis zu einem Jahr an Unternehmen vergeben wird, die von den Bankenpleiten betroffen sind.

Während Gundlach mit einer Zinserhöhung im März rechnete, räumte er die Möglichkeit ein, dass die Fed die Zinsen nicht erhöhen könnte, und merkte an, dass der Markt diese Möglichkeit derzeit als „eine Art Zinserhöhung“ einpreist coin kippen.“

Gundlach wiederholte auch seine Warnung vor einer bevorstehenden Rezession und verwies auf die dramatische Versteilerung der Renditekurve für Staatsanleihen, die im Allgemeinen einem wirtschaftlichen Abschwung vorausgeht. Der Milliardär merkte an, dass „in allen vergangenen Rezessionen, die Jahrzehnte zurückreichen, die Renditekurve einige Monate vor Einsetzen der Rezession beginnt, sich zu de-invertieren“, meinte der Milliardär:

Ich denke, dass die Inflationspolitik mit der Federal Reserve wieder im Spiel ist … durch dieses Kreditprogramm Geld in das System einfließen lässt.

Stimmen Sie Jeffrey Gundlach zu? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Kevin Helms

Als Student der österreichischen Wirtschaftswissenschaften entdeckte Kevin Bitcoin im Jahr 2011 und ist seitdem ein Evangelist. Seine Interessen liegen in der Bitcoin-Sicherheit, Open-Source-Systemen, Netzwerkeffekten und der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Kryptographie.

Bildnachweis: Shutterstock, Pixabay, WikiCommons

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src="
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, 'script', 'facebook-jssdk'));

Siehe auch  Brasiliens Hashdex gab grünes Licht für die Emission von Krypto-ETPs in der Schweiz

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.