Bitcoin NewsKrypto News

Die SEC-Genehmigung könnte Bitcoin zu neuen Höhen treiben: Analyst prognostiziert einen Clearingpreis von 150.000 US-Dollar

Eine mögliche Genehmigung eines Spot Bitcoin Exchange Traded Funds (ETF) durch die Securities and Exchange Commission (SEC) könnte den Preis der größten Kryptowährung auf dem Markt erheblich beeinflussen. Diese Erkenntnis teilte Tom Lee, Forschungsleiter bei CNBC, in einem aktuellen Interview mit.

Lee äußerte sich optimistisch über die möglichen Auswirkungen eines Bitcoin-ETFs auf den Preis von Bitcoin. Er erklärte, dass die Einführung eines solchen ETFs den digitalen Vermögenswert auf ein Preisniveau von 150.000 bis 180.000 US-Dollar treiben könnte. Dies würde einen signifikanten Anstieg im Vergleich zum aktuellen Preisniveau bedeuten.

Diese optimistische Sichtweise spiegelt die wachsende Erwartung innerhalb der Kryptowährungs-Community wider. Ein Bitcoin-ETF würde traditionellen Anlegern ein reguliertes und leicht zugängliches Fahrzeug bieten, um in Bitcoin einzusteigen. Dies könnte zu erheblichen Kapitalzuflüssen in den Kryptowährungsmarkt führen.

Die Zustimmung der SEC zu einem Spot-Bitcoin-ETF könnte eine neue Welle des Investoreninteresses auslösen und den Preis von Bitcoin stark ansteigen lassen, so Lee. Er schätzte, dass dies zu einer Bewertung von 150.000 bis 180.000 US-Dollar führen könnte.

Die Befürwortung eines regulierten ETFs würde wahrscheinlich Vertrauen bei institutionellen Anlegern schaffen, die bisher aufgrund von Bedenken bezüglich der Verwahrung und Regulierungsaufsicht zögerten, in den Kryptowährungsmarkt einzusteigen.

Allerdings erkannte Lee auch den Einfluss der bevorstehenden Bitcoin-Halbierung auf die Preisentwicklung an. Das Bitcoin-Protokoll sieht vor, dass alle vier Jahre eine Halbierung stattfindet, bei der die Belohnung für Miner halbiert wird. Lee dämpfte daher die Erwartungen, dass Bitcoin unmittelbar nach der Halbierung sechsstellige Preise erreichen würde. Obwohl er zuversichtlich in das langfristige Potenzial von Bitcoin ist, deutete er an, dass die Auswirkungen der Halbierung die Realisierung dieser hohen Bewertungen verzögern könnten.

Siehe auch  Krypto-Analyst sagt massive Altcoin-Rallye voraus: Bitcoin, Ethereum und Polkadot im Fokus

Währenddessen befindet sich Bitcoin in einer kritischen Zone im Rahmen des sich verschärfenden Bullen-Bearen-Kampfes. Marktteilnehmer sind sowohl bullisch als auch bärisch gestimmt und warten darauf, welche Seite zuerst durchbrechen wird.

Keith Alan, Mitbegründer des Analyseunternehmens Material Indicators, hat wichtige Indikatoren und technische Niveaus beleuchtet, die derzeit die Richtung des Marktes bestimmen. Die Bullen haben bisher die Handelsspanne beibehalten, was die Aussichten für einen makroökonomischen Bullenmarkt aufrechterhält.

Die Bedeutung der Aufrechterhaltung der Spanne kann nicht unterschätzt werden. Laut Alan haben wichtige gleitende Durchschnitte und die grüne Widerstands-/Unterstützungs-Flipzone kritische Niveaus abgegrenzt, die Bitcoin halten muss. Ein Durchbruch unter die Spanne und die Bildung eines unteren Tiefs würde den Beginn eines makroökonomischen Bärenmarktes signalisieren. Andererseits würde eine erfolgreiche Verteidigung der Spanne in Verbindung mit einem Durchbruch des gleitenden 100-Wochen-Durchschnitts und der Bildung eines höheren Hochs auf ein Potenzial für einen makroökonomischen Bullenmarkt hinweisen.

Trotz rückläufiger Anzeichen und einer abnehmenden Liquidität halten die Bullen derzeit die Spanne. Die Bären sind jedoch entschlossen, diese Unterstützung zu testen. Derzeit befindet sich Bitcoin in einer entscheidenden Phase, die über den kurz- bis mittelfristigen Trend entscheiden wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.